Herzlich Willkommen

 

beim TC Bliestal -Blickweiler-

 

 

Regenwochenende bringt den Spielplan durcheinander

 

Durch die vielen Spielausfälle müssen einige Begegnungen  während der Woche ausgetragen werden.

 

Daher entsteht ein Engpass bei der Platzbelegung im Zeitraum vom Di. 10.9. - So. 15.9.

 

Wir bitten die Mitglieder um Verständnis

 

Di 10.9.    17:00  1x Herren

 

Mi 11.9.    17:00  1x Herren

                            1x Herren 50

                                                 

Do 12.9.   16:30   1x U18 Doppel

                 17:00   1x U18 Doppel

 

Fr  13.9.   16:30  1x Herren

 

Sa 14.9.    9:00   1x Herren

 

So 15.9.    9:00   1x Herrendoppel

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

 

Termin Generalversammlung 2019

Die  Generalversammlung 2019 des TC Bliestal e.V. - Blickweiler- findet am Sonntag, den 20.10. um 16:00 im Clubhaus statt.

10. Bliestal Open 2019

Weitere Bilder, bitte auf Tag klicken

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

 

Die Jubiläumsausgabe der 10. Bliestal Open 2019 wurde letzten Sonntag mit einem tollen Finale beendet. Der neue Titelträger heißt Moritz Pfaff (DR*115) vom TC Rotenbühl, er siegte im Endspiel gegen Paul-Georg Günther (DR*180) vom TUS Neunkirchen in zwei Sätzen. Er sicherte sich mit einem 6:3 6:3 Erfolg über seinen Kontrahenten den Titel. Gleich ein Turniersieg bei seiner ersten Finalteilnahme. Glückwunsch Moritz!  (*DR - Deutsche Rangliste)

Beide Spieler standen verdient im Endspiel, denn sie verloren bis zum Finaleinzug keinen einzigen Satz im Verlaufe des Turniers. Die Halbfinalspiele, welche am Samstagnachmittag stattfanden, konnten nach dem Starkregen um die Mittagszeit doch noch planmäßig um 17:00 gespielt werden. Paul-Georg Günther besiegte in seinem Halbfinale den an Position zwei gesetzten Jonas Erdmann vom Bielefelder TTC, Finalist der 9. Bliestal Open. Moritz Pfaff konnte sich klar gegen Denny Schwarz, ebenfalls TC Rotenbühl, durchsetzten. Denny Schwarz stand bereits vor 10. Jahren schon einmal im Halbfinale der 1. Bliestal Open.

Trotz des mäßigen Wetters fanden zahlreiche Besucher den Weg zum TC Bliestal Blickweiler. Alleine am Finalsonntag verfolgten etwa 70 Zuschauer das Endspiel.

 

Zur Siegerehrung war auch Christoph Palm (2. v. r.), Vorstand der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz e.G., anwesend. Er überreichte den Siegercheck über 500€ an den neuen Bliestal Open Champion. Eine rundum gelungene Jubiläumsausgabe. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Helfern, die rund um das Vorstandsteam die Bliestal Open mit ihrem Engagement unterstützen.

 

Der Vorstand

10. Bliestal Open vom 25.07. – 28.07.2019 mit Spendenaktion zugunsten der Kindertagesstätte St. Barbara in Blickweiler

Der TC Bliestal Blickweiler bietet auch dieses Jahr den Bewohnern von Blickweiler und Umgebung ein Highlight des Tennissports. Vom 25.07 bis zum 28.07.2019 können Sie wieder Herrentennis der Spitzenklasse hautnah erleben. Lassen Sie sich dieses Ereignis nicht entgehen und schauen Sie während des Turniers einfach mal vorbei.

Spielbeginn ist donnerstags und freitags ab 16:30 Uhr. Samstags und sonntags wird schon ab 10 Uhr gespielt. Die genauen Spielzeiten und weitere Infos erfahren Sie während des Turniers auf unserer Homepage (www.tc-bliestal-blickweiler.de).

Für das leibliche Wohl der Spieler/innen und Zuschauer/innen ist dabei bestens gesorgt. Der TC Bliestal hat es wieder geschafft, Erwin Becker für den Zeitraum des Turniers als Grillmeister zu verpflichten. Erwin wird die Gäste, wie auch schon in den letzten Jahren, mit seinen leckeren Grillspezialitäten verwöhnen.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 1000 Euro ausgespielt. Der Turniersieger kann sich dabei auf einen Siegerscheck von 500 Euro freuen. Der Zweitplatzierte erhält 250 Euro, Platz 3 wird mit 150 € und Platz 4 mit 100 € belohnt.

Der TC Bliestal möchte sich auf diesem Wege bei den Turniersponsoren bedanken, ohne die ein Turnier dieser Art nicht durchführbar wäre. Ein besonderes Dankeschön gilt dabei unseren Hauptsponsoren: Volksbank Saarpfalz eG und Sporthaus Eifler. Die Liste unserer Sponsoren finden Sie auf unserer Homepage.

Da wir dieses Jahr das Jubiläum der 10. Auflage der Bliestal Open und die 1. Auflage des Bliestal Cups (02.08 bis 11.08.2019) feiern, möchten wir gerne eine Spendenaktion zugunsten der Kindertagesstätte St. Barbara in Blickweiler starten. Von jedem verkauften Getränk im Zeitraum vom 25.07. bis 11.08.2019 spendet der Verein 10 Cent. Zusätzlich können Mitglieder oder Besucher unseres Tennisvereins gerne etwas in die aufgestellte Spendenkasse werfen. Nach den Turnieren wird die hoffentlich reichlich gefüllte Kasse der Kita übergeben, damit den Kindern ein Wunsch erfüllt werden kann.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich vom einzigartigen Flair unseres Clubs überzeugen. Sie sind uns allen als anfeuernde, mitfiebernde Zuschauer herzlich willkommen, die vielleicht mit einem kühlen Getränk und/oder etwas Kulinarischem eine schöne Zeit auf unserer Anlage verbringen möchten.

Mit sportlichen Grüßen,

Das Vorstandsteam

SLL 2019

Weitere Bilder, auf Bild klicken

 

 

Saar-Lor-Lux-Casino-Cup in Blickweiler

 

Zum vierten Mal in Folge war unser Club einer der diesjährigen 16 Ausrichter des SLL.

Es ist ein Mixed-Breitensportturnier des Saarländischen Tennisbundes , gesponsert von den Spielbanken des Saarlandes.

Die Teilnehmer kommen aus Lothringen , Luxemburg und dem Saarland, mitspielen darf jeder ab 30 Jahre, ab LK 6, der Mitglied eines Tennisvereins ist.

Strahlender Sonnenschein und angenehm warme Temperaturen sorgten bei unserem Casino-Cup-Tag für die optimalen Voraussetzungen. Begrüßt wurden unsere 32 Teilnehmer mit einem Glas Cremant und konnten sich an unserem Kuchenbuffet und mit Dipps erst einmal stärken.

Nach der mit Spannung erwarteten Auslosung der Spielpaarungen ging es in die erste Runde. Interessante, spannende, z. T. heißumkämpfte Matches, manchmal mit überraschendem Ausgang folgten in den nächsten beiden Runden. „Das war ein hartes Stück Arbeit“, so der Kommentar eines Teilnehmers. Die Pausen zwischen den einzelnen Runden wurden für ein kurzes Ausruhen, einen kleinen Plausch, ein kühles Getränk oder für die Teilnahme am Brettspiel Sjoelbak genutzt. „Das ist ja wie im Urlaub bei euch, ich fühle mich sehr wohl hier“, hörten wir öfter. Kurz nach Einbruch der Dunkelheit waren wir mit den insgesamt 6 Spielrunden durch und die Auswertung begann.

Das anschließende gemeinsame Abendessen mit Spießbraten, Grillschinken, selbstgemachtem Salatbuffet und verschiedenen Desserts wurde als sehr gelungen und lecker bezeichnet. Danach gab es bei der Siegerehrung folgende Ergebnisse:

Unsere LL waren Monika Winter und Jean Everand. Zweite Siegerin bei den Damen war Claudine Thiry. Zweiter Sieger bei den Herren: Erich Ternette.

Tagessiegerin bei den Damen wurde doppelt belegt: Dominique Texter und Roswitha Holzer, Tagessieger bei den Herren: Frank Borchert.

Die Sieger vom Sjoelbak hießen Dominique Texter und Gerald Lauer. Alle Platzierten wurden mit einem kleinem Präsent geehrt. Kurz vor Mitternacht ging es auf die Heimreise.

Gerade unsere luxemburgischen Freunde hatten schließlich noch eine sehr lange Fahrt vor sich.

Schade!!!, dass so ein schöner Tag, so schnell vorbei gegangen ist.

Einen ganz lieben und herzlichen Dank all denen, die dazu beigetragen haben, dass der Casino-Cup in Blickweiler so vortrefflich gelungen ist.

Ich danke:

Andrea, Andreas, Andreas Schwarz, Anita, Danny, Doris, Ellen, Elsbeth, Hannelore, Kerstin, Laura, Laurenz, Pascal, Petra, Sabine, Thea, Vinzent, Wolfgang, Yvonne

 

Dankeschön auch dem SV Blickweiler für die Mitbenutzung der Duschen.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf den Casino-Cup 2020 in Blickweiler

 

Anne Pettermann, Organisation

 

 

Liebe Mitglieder/innen & Freunde des Tennissports,

 

nun ist es soweit, unsere Sommerturniere mit spannenden Tennismatches, bei hoffentlich gutem Wetter, stehen kurz bevor. Wie in den vergangenen Jahren kommt auch das Kulinarische nicht zu kurz. Deshalb lohnt sich ein Besuch auf unserer schönen Anlage.

Bereits am Mittwoch, dem 10.07.19, ist der Saar-Lor-Lux Casino Cup wieder zu Gast beim TC Bliestal Blickweiler. Der Saar-Lor-Lux Casino Cup, mit in diesem Jahr 16 verschiedenen Ausrichtern, ist eine Breitensportturnierserie des Saarländischen Tennisbundes e.V., die von Mixed-Paaren ausgetragen und von den Saarland Spielbanken gesponsort wird. Das Besondere daran ist, dass die Sportlerinnen und Sportler der unterschiedlichen Grenzregionen (Saarland, Lothringen, Luxemburg) so einander zugelost werden, dass etwa gleich starke Paarungen zustande kommen. Der Saar-Lor-Lux Casino Cup ist mittlerweile ein echtes Highlight in der Großregion geworden.

 

Dieses Jahr findet die 10. Auflage der Bliestal Open vom 25.07 – 28.07.19 statt. In diesem Zeitraum können wir wieder Tennis pur mit aktiven Herrenspielern, hoffentlich wieder wie letztes Jahr aus vielen verschiedenen Bundesländern, auf unserer Anlage begrüßen. Darüber hinaus veranstalten wir eine Jubiläumsfeier am Samstag, dem 27.07.19. Besuchen Sie uns und erleben Sie Spitzentennis hautnah!

 

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr zum ersten Mal den Bliestal Cup (02.08. – 11.08.19) austragen können. Dieses Turnier wird für die Altersgruppen Damen 50 und 60 sowie Herren 40 und 50 angeboten. Anmeldungen sind jetzt schon möglich. Die Playersparty wird am Freitag, dem 09.08.19, stattfinden.

 

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich vom einzigartigen Flair unseres Clubs überzeugen. Sie sind uns allen als anfeuernde, mitfiebernde Zuschauer herzlich willkommen, die vielleicht mit einem kühlen Getränk und/oder etwas Kulinarischem eine kleine Auszeit auf unserer Anlage verbringen möchten.

Wie in jedem Jahr sind auf unserer Homepage der Spielplan und die kulinarischen Überraschungen hinterlegt.

 

 

Bitte um Unterstützung für die Turniere

 

Turniere dieser Größenordnung sind nur durch die Mithilfe der Mitglieder möglich. Es wäre schön, wenn uns hierbei viele unterstützen! Vielleicht kannst Du Dich einbringen mit einem Thekendienst, einer Kuchen- bzw. Tortenspende für die Turniertage oder einer Fingerfoodspende für die Jubiläumsfeier am 27.07.19. Bitte melde Dich bei:

 

Ansprechpartner Thekendienst: Maximilian Huber

 

Ansprechpartner Kuchen/ Torten/ Fingerfood: Kerstin Engel

 

Wir freuen uns auf Deine Unterstützung rund um die Turniere.

 

Arbeitseinsatz

Termin: 06.07.19/ ab 10 Uhr

Zur Vorbereitung des Saar-Lor-Lux-Cups am 10.07.19

Es ist Einiges auf der Anlage zu tun!

 

Ansprechpartner: Anne und Andreas Pettermann

 

 

Wir wünschen eine schöne Sommerzeit und erholsame Urlaubstage!

Mit sportlichen Grüßen,

 

Das Vorstandsteam

 

 

E-Bike  Testwoche  beim TC Blickweiler

Am Donnerstag, den 13.6  ab 18:00 wird die Firma Puls Sport aus Blieskastel, E-Bikes zum Probefahren auf der Tennisanlage in Blickweiler bereit stellen! Wir sagen jetzt schon einmal herzlichen Dank für diese tolle Aktion. Macht regen Gebrauch davon und testet diese genialen Fahrräder einmal auf Herz und Nieren. Aus eigener Erfahung, den Schlossberg fährt man hoch wie einst Marco Pantani nach Alpe d'Huez. Ein ganz neues Fahrgefühlt.

Alarm im Blickweiler "Bermudadreieck"

Eine rundum gelungene Eröffnungsfeier gab es am vergangenen Donnerstag, den 2. Mai, beim TC Blickweiler zu erleben. Zahlreiche Mitglieder, Jung und Alt, sind unserem Aufruf gefolgt. Mit über 60 Besuchern war es wahrlich ein toller und ereignisreicher Auftakt in die noch junge Saison gewesen.

Mit einem super Buffet, von unseren Mitgliedern gestiftet, Musik mit DJ Uli und einer perfekten Clubatmosphäre wurde bis tief in die Nacht hinein gefeiert, obwohl der Ein oder Andere am folgenden Morgen wieder früh raus zur Arbeit musste.

Das Ganze fand mitten im berüchtigten „Bermudadreieck“ der  sporttreibenden Vereine in Blickweiler statt. Der TC befindet sich ja in direkter Nachbarschaft zum Turn- bzw. Sportverein. Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern des Tennisclubs haben auch die Vertreter der umliegenden Vereine es sich nicht nehmen lassen, dem TCB bei seiner Einweihungsfeier des neu gestalteten Clubhauses ihre Aufwartung zu machen.

 

Neben unseren Freunden vom TC Ommersheim waren vor allem auch die beiden großen Vereine aus Blickweiler, der Turnverein Blickweiler und der Fussballverein SV Blickweiler mit einer großen Delegation vertreten. Es ist wirklich eine Freude mitzuerleben, wie der Zusammenhalt der Vereine hier im sportlichen Bermudadreieck tatsächlich auch gelebt wird. Auch hier nochmals ein herzliches Dankeschön für die gegenseitige Unterstützung. TU

Erstes Rundschreiben '19 steht zum Download bereit

1. Rundschreiben 2019
Der Mitgliederbrief enthält wichtige Infos über die zukünftige Vereinsorganisation.
Rundschreiben TC Blickweiler 1:2019.pdf
PDF-Dokument [243.6 KB]

Spielbetrieb

 

Die Tennisplätze sind nun zum Spielen bereit. Aktuell kann man auf Plätzen Nr. 1-3 spielen. Platz Nr. 4 folgt im Laufe der nächsten Tage.

Bitte vorsichtig bespielen und entstandene Löcher gleich wieder verschließen. DANKE

 

Ein Übersichtsplan mit den Heim- / Auswärtsspielen unserer Mannschaften hängt am schwarzen Brett für Euch aus.

 

Mit sportlichem Gruß,

Euer Vorstandsteam

 

Neujahrsgrüße

Liebe Mitglieder, 

 

wir danken unseren Mitgliedern/innen, Mannschaftsführern/ -innen, Trainern/in, Vorstandskollegen/innen und allen Sponsoren und Helfern/innen für das Engagement und entgegengebrachte Vertrauen in der vergangenen Saison und wünschen Euch von Herzen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

 

Im letzten Jahr konnte der TC Blickweiler sportlich 4 Meistertitel einfahren, neben der Damenmannschaft, die in der Landesliga spielt (Spielgemeinschaft mit dem TC Niederwürzbach) hatten vor allem die Jugendmannschaften großen Anteil am sportlichen Erfolg gehabt. Es gab den Meister der Junioren U18, der Bambini- und der Midfeldsmannschaft jeweils in der A-Klasse. Auch der Casino-Cup und die Bliestal-Open konnten wieder erfolgreich durchgeführt werden und der TC Blickweiler erntete wieder viel Lob für die professionelle und herzliche Art der Durchfühtung. Besonders bei diesen beiden Veranstaltungen möchte sich der Vorstand nochmals bei den ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement bedanken, ohne Euch wäre dies sonst nicht zu stemmen, VIELEN DANK.

Auch konnten wir 2018 neben der neuen Herren 40 Mannschaft auch seit langem wieder eine Herren 50 Mannschaft ins Rennen schicken. Wir sind auf dem richtigen Weg, dürfen aber in unserem Tun nicht nachlassen.

 

In der Vereinsführung gab es im Herbst 2018 einen Wechsel. Nach 17 jähriger Tätigkeit als Lenker, Vorreiter und Ansprechpartner für alle Probleme rund um das Vereinsgeschehen hat sich Andreas Pettermann-Munz als 1. Vorsitzender zurückgezogen, er konzentriert sich nun auf die Finanzen, er begleitet das Amt des Kassierers und steht dem Verein natürlich auch weiterhin als langjähriger und erfahrener Trainer zur Verfügung.

Als neuer 1. Vorsitzender des Vereins wurde Thomas Uhl ins Amt gewählt. Die Generalversammlung fand am 6. Oktober 2018 statt. Thomas Uhl bringt ebenfalls eine Menge Erfahrung mit, er war seit vielen Jahren an der Seite von Andreas Pettermann als 2. Vorsitzender im Verein tätig gewesen und kennt den TC Blickweiler seit seinen Kindertagen. Als jungen und dynamischen Unterstützer hat der TC Blickweiler Maximilian Huber als 2. Vorsitzenden mit ins Boot geholt. Das neue Vorstandsteam setzt sich wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitzender: Thomas Uhl

2. Vorsitzender: Maximilian Huber

Kassierer: Andreas Pettermann-Munz

Sportwart: Melvin Pettermann

Jugendwartin: Anne Pettermann

Schriftführerin: Karin Uhl

Beisitzer: Andreas Seiler

Beisitzerin: Kerstin Engel

 

Ausgeschieden sind Beate Greff als Schriftführerin und Jürgen Ludwig als Kassierer. Wir danken beiden für die geleistete Arbeit und das Engagement, welches ihr dem Verein entgegengebracht habt.

 

Sportlicher Ausblick für 2019

In diesem Jahr findet das 10. jährige Jubiläum der Bliestal Open statt, ein Grund zum Feiern und auch ein Grund stolz zu sein auf das bisher geleistete. Termin ist der 24.8. - 28.8.2019. Der '19 neu ins Leben gerufene Bliestal Cup zielt speziell auf die regionalen Spieler aus dem Saar-Pfalzkreis und vor allem auch auf die Spieler/innen aus dem eigenen Verein ab. Ausgetragen wird das neue Turnier vom 2.8.-11.8. für Herren und Damen in den Altersklassen D50/D60 bzw. H40/H50, jeweils mit Haupt- und Nebenrunde. Auch der erfolgreiche Saar-Lor-Lux Casino-Cup wird wieder Bestandteil des Blickweiler Turnierkalenders sein. Termin wird  Mittwoch, 10. Juli sein.

 

 

 
Unsere Renovierungsmaßnahmen im Clubhaus nehmen langsam Kontur an. Aber wie die alte Handwerkerweisheit schon besagt: "vor dem Arbeitseinsatz ist nach dem Arbeitseinsatz"

Deshalb wird an den kommenden Samstagen auch wieder fleißig gehämmert, gehobelt und gelacht.

Viele Helfer unterstützen unser Mammutprojekt, besonders unser Umbaumannschaftsführer Andreas Seiler (1.v. re.), der mit seinem Know-how vorbildlich vorangeht. Herzlichen Dank an all unsere Helfer. Der Verein ist stolz auf so viele tolle Mitglieder und auf Euer Engagement.

 

Nächster Arbeitseinsatz, Samstag, den 26.1.2019 ab 8:00
 

 

Es steht am kommenden Samstag die Fällung der Tannenbäume ab 8:00 an und natürlich auch Renovierungsarbeiten im Innenbereich des Clubhauses. Wir würden uns auf weitere fleißige und neugierige Unterstützung freuen.

 

Der Vorstand

Bildergalerie des Umbaus Nov '18  - Jan '19

In den letzten 8 Wochen wurden schon einige große Schritte zur Modernisierung gemeistert. Das neue Raumkonzept steht, die neu Theke hat ihren Bestimmungsort gefunden, viele kleine Details sind gelöst, Wasser und Stromleitungen wurden verlegt. Die Wände und Decken sind mit Rigipsplatten versehen, aktuell wird verspachtelt , geschliffen und die neue Beleuchtung eingebaut.

 

Ehrungen Jugend

Weitere Bilder, auf Bild klicken

 

Saisonabschluss der Jugend

 

In der Kulturhalle in Blickweiler feierten wir mit unseren Jugendlichen, den Eltern, Omas/Opas, Geschwister und Freunden, den Abschluss der Tennissaison 2018.

Mit über 100 Personen (ein kleiner Teil war verhindert) war es ein würdiger Rahmen unsere Mannschafts- und Clubmeister zu ehren, sowie über die anstehenden Mannschaftsmeldungen und geplante Vorhaben im Jugendbereich für 2019 zu informieren.

Super war das, von den Eltern mitgebrachte, Fingerfood-Buffet, wo für jeden Geschmack, von herzhaft/pikant bis süß etwas dabei war. DANKE !

Danke auch an die Mamas Gaby und Kathi, die beim Aufbau tatkräftig mithalfen, Sabine und Pascal, die uns mit Getränken versorgten, Kerstin, die Kaffeekannen und Eiskühler besorgt hatte und Laurenz, der uns seine Mikrofonanlage zur Verfügung stellte.

Mein besonderer Dank geht an unsere Trainer/in, an Laura, die an diesem Abend als Fotografin fungierte und an Andreas, der mich bei der Organisation und Durchführung an diesem Abend sehr unterstützt hat.

Unsere Mannschaftsmeister 2018:

- Midfeld (1)

-  Bambino

-  unioren U 18 (2)

und alle Clubmeister/innen.

 

Erwähnenswert, da nicht selbstverständlich, alle halfen mit beim Abbau der Tische und Stühle.

Ein gelungener Abend

 

Anne

 

Transport der neuen Theke stand letztes Wochende auf dem Programm

… und die starken Männer

 

Die erste große Hürde ist genommen. Mit Hilfe eines engagierten 10 Mann Teams wurde die neue Theke am vergangenen Samstag ins Clubhaus gebracht. Hier nochmals ein extra Dankeschön an Jürgen Ludwig, der mit seinem Schleppergespann diesen Transport erst möglich machte. Standesgemäß fuhr der 1. Vorsitzende auf dem Soziussitz in Jügen's Traktor mit. Das ungefederte Gefährt hat uns auf der 2 km langen Wegstrecke nach Blickweiler zwar kräftig durchgeschüttelt, aber sowohl die Theke als auch der 1. Vorsitzende kamen unversehrt im Clubhaus an. :-)

Das Abladen der Theke war für die stärken Männer keine große Herausforderung, binnen weniger Minuten stand das neue „Teil“ an seinem Bestimmungsort. Anschließend wurden schon wieder gewerkelt, Wandverkleidungen wurden entfernt, Kabel neu gezogen und Leon und Laurenz kümmerten sich fachmännisch um die Deckenkonstruktion in der Damen-Toilette. Abgerundet wurde der erfolgreiche Arbeitstag mit selbstgemachten schwedischen-Birnenschiffchen von unserer Schriftführerin Karin Uhl. In den nächsten Arbeitseinsätzen bekommt die Theke dann ihr neues Gesicht. Fleißige Helfer können sich auf unserer Website über die nächste Einsätze informieren.

 

Der Vorstand

Bericht zu den 9. Bliestal Open

Bliestal Open 2018

 

Blickweiler ist zwar ein kleiner Ort aber mit vielen Leuten mit einem großen Herzen“ (Zitat des diesjährigen Gewinners)

 

Es sah zuerst so aus, dass unsere diesjährige Bliestal Open scheitern würde. Da die Turniere bereits im Oktober des Vorjahres gemeldet werden müssen und in der Regel die Regionalliga und Oberliga zu Beginn der Ferien fertig sind, hätte unser Termin auch zeitlich sehr gut gepasst. Leider waren dieses Jahr an unserem Turnierwochenende erst die letzten Spiele im Regional- und Oberligabereich. Deshalb konnte ein Großteil unserer saarländischen Spitzenspieler, die seit Jahren bei uns mitmachen, nicht melden. Umso mehr überrascht und erfreut waren wir über die vielen hochkarätigen Meldungen aus anderen Verbänden.

 

Den weitesten Weg machten Spieler aus Hamburg und Bielefeld (NRW). Auch aus Frankfurt, Bierstadt und Bergen-Enkheim (Hessen), aus Birkenfeld und Heilbronn (Württemberg), aus Landau, Pirmasens, Althornbach, Landstuhl, Kenn, Eppelheim, Mutterstadt, Herxheim (Rheinland-Pfalz), Saarbrücken, Bexbach, Nordsaar, Sulzbach, Neunkirchen (Saarland), hatten wir Teilnehmer.

Insgesamt waren es 27 Spieler: 4 Spieler (LK 12-10), 7 Spieler (LK 9-7), 4 Spieler (LK 6-4), 5 Spieler (LK 3-1) und 7 Spieler der deutschen Rangliste, höchste Platzierung DTB 140.

 

Von Donnerstag bis zum Final-Sonntag fanden sehr hochklassige, spannende und faire 26 Spiele statt. Die Schirmherrschaft übernahm wieder die Volks-und Raiffeisenbank, vertreten durch den neuen Vorstand Christoph Palm und den Geschäftsstellenleiter Blieskastel Michael Wanner, sie stellte das gesamte Preisgeld zur Verfügung. Ein weiterer Hauptsponsor, das Sporthaus Eifler, stellte wieder die Bälle.

Ihnen und allen weiteren, unten aufgeführten Sponsoren ein ganz herzliches „DANKE, ohne Sie alle wäre so ein Turnier nicht möglich“.

 

 

Autohaus Groh GmbH, Skoda; Auto Bauer, EU-Neuwagen; Autohaus Siepker GmbH, Toyota; Bäckerei Jürgen Blanck Blieskastel; Blieskastler Eisdiele; Blieskasteler Apotheken

Bodymed, Ommersheim; CGI Immobilien; Copy Shop, Homburg; Die Haarschneiderei, Mimbach; Eugen Pfeifer GmbH, Klimatechnik; Fahrschule Christian Motsch; Getränke Braun; Heizungsbau Walch; Holz Becher; Karlsberg Brauerei; Kreissparkasse Saarpfalz; Lang Logistik; Metzgerei Göller, Aßweiler; Moser, Feinkostladen; Opticland Die Brille;

Orient Grill; Physiotherapie Weber; Pulssport;

Restaurant Beim Patric; Ruhland Kallenborn;

Stadtwerke Bliestal; Tennis Nohe; 3bStoff


Toller Beginn am Donnerstag, spannende und hochklassige Spiele bis kurz vor Einbruch der Dunkelheit. Freitags wurde die erste Runde mit sensationellen Ballwechseln und hohem körperlichen Einsatz zu Ende gespielt. Am Samstag standen Achtel- und Viertelfinale an, die Spieler mussten an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit gehen, um die Halbfinalisten zu ermitteln. Die Überraschungen waren das Ausscheiden des an Nummer 2 gesetzten DTB-Spielers Julian Müller vom TUS Neunkirchen gegen Fabian Schradi (LK 4, Eintracht Frankfurt) und den an Nummer 6 gesetzten DTB-Spieler Gilian Wagner vom TC Rotenbühl gegen Pedja Kolaric (LK 4, TC Birkenfeld). Der an Nummer 4 gesetzte DTB-Spieler Boris Klingebiel musste verletzungsbedingt aufgeben. Alle anderen DTB-Spieler wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Sonntagvormittag fanden die Halbfinals statt. Der an 1 gesetzte DTB 140 Spieler Jonas Erdmann vom TTC Bielefeld ließ Pedja Kolaric keine Chance (6:1, 6:2), im 2. Halbfinale erging es Paul-Georg Günther auch nicht besser gegen den an Nummer 3 gesetzten DTB 266 Spieler Tejas Chaukulkar vom TC Mutterstadt. Tejas gewann 6:3, 6:1. Um 13 Uhr fand das Spiel um Platz 3 zwischen Günther und Kolaric statt. Bei Kolaric war der Akku leer, Günther gewann mit 6:1, 6:3. Um 15 begann das Finale zwischen Jonas Erdmann und Tejas Chaukulkar mit Anzeigetafel und STB-Stuhlschiedsrichter. Der 1.Satz ging mit 6:2 an Tejas, bei der Führung von Jonas gegen Ende des 2. Satzes musste das Spiel wegen Starkregen unterbrochen werden, konnte aber nach 30 Minuten fortgesetzt werden. Jonas gewann den 2. Satz mit 6:4. Im 3. Satz ließ Tejas nichts mehr anbrennen und gewann 6:1. Glückwunsch dem Sieger !

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten Herr Palm und Herr Wanner (Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG) den Siegerscheck von 500 Euro an den Gewinner, der Zweitplatzierte erhielt 250 Euro. Platz 3 wurde mit 150 Euro und Platz 4 mit 100 Euro honoriert.

Alle Spieler äußerten sich überwiegend sehr positiv zu unserem Turnier. Besonders die hervorragende Organisation, die Herzlichkeit und vor allem die Wertschätzung der einzelnen Spieler haben Jonas sehr beeindruckt. „So etwas erlebt man sehr selten auf der Tour“

 

Der erste Vorsitzende Andreas Pettermann-Munz bedankte sich bei den Spielern, den Zuschauern, den Sponsoren und bei Allen, die bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung engagiert zum Gelingen der Bliestal Open 2018 beigetragen haben.

Tejas Chaukulkar vom TC Mutterstadt hat die neunte Auflage der Bliestal Open 2018 gewonnen. Bei diesem abermals sehr gut besetzten Tennisturnier des TC Bliestal Blickweiler setzte sich Chaukulkar (DR: 266) im Finale mit 6:2, 4:6 und 6:1 gegen Jonas Erdmann (DR: 143) vom Bielefelder TTC durch. Dritter wurde nach einem 6:1 und 6:3-Erfolg über Pedja Kolaric (LK 4) Paul-Georg Günther (DR: 323) vom TUS Neunkirchen.

9. Bliestal Open

Die 9. Auflage der Bliestal Open wurde am vergangenen Dienstag ausgelost. Das  Eröffnungsmatch auf dem Center Court bestritt am Donnertag  Andre Marschall, ein uns gut bekannter Spieler aus Zweibrücken. Die Partie Andre Marschall (LK3) gegen Fabian Schradi (LK4) vom Tennisverein Eintracht Frankfurt HTV endete mit 4:6 und 6:7. Auch Eduard Stieger (LK11) aus Bexbach musste sich nach hartem Kampf seinem Gegener Christopher Ambis (LK9) aus Pirmasens im dritten Satz geschlagen geben.

Am Freitag, den 13.7. starten wir um 16:30 mit der ersten Partie, insgesamt stehen 6 Matches auf dem Freitagsplan. Ab Samstag greifen dann die gesetzten Spieler aus der Deutschen Ranliste ins Geschehen ein, unter anderem der an Position 1 gesetzte Spieler Jonas Erdmann vom  Bielefelder TTC und der an Position 5. gesetzte Paul-Georg Günther (Bliestal Open Finalist 2017) vom TUS Neunkirchen.

Wir freuen uns ganz besonders, dass unser Grillmeister Erwin in diesem Jahr wieder gesundheitlich in Topform ist.

Wie schon seit Jahren berümt und berüchtigt, serviert uns Erwin auch zu den 9. Bliestal Open wieder seine legendäre Currywurst, Schwenker und Merquez. Alles vom Metzger vor Ort, der Metzgerei Göller aus Assweiler.

Herbstveranstaltung 2017

Liebe Mitglieder des TC Bliestal Blickweiler e.V.,

Wir möchten Euch auch in diesem Jahr wieder eine besondere Veranstaltung anbieten und haben für die bevorstehende kalte Jahreszeit ein tolles Event gefunden. In den vergangenen Jahren haben wir schon viele schöne gemeinsame Stunden beim Bowling, dem Besuch des Bergwerks in Velsen oder auch wie im letzten Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in Heidelberg verbracht. In diesem Jahr möchten wir gerne das WTA Damen Tennisturniers in Luxembourg mit euch besuchen.

 

Termin: entweder Dienstag, 17.10, Mittwoch 18.10 oder Donnerstag 19.10.

 

Das Turnier ist top besetz, es haben neben Victoria Azarenka, Sabine Lisicki, Roberta Vinci und Eugenie Bouchard auch die aktuelle US Open Finalistin Madison Keys bei diesem Turnier gemeldet. Die Eintrittskarten kosten bei freier Platzwahl zwischen 28€ und 38€ je nach Wochentag. Neben der Einzelkonkurenz gibt es auch Damen-Doppel zu sehen. Genauere Infos zu dem Turnier findet ihr unter www.bglbnpparibas-open.lu

 

Die Anreise erfolgt in Eigenregie bzw. Fahrgemeinschaften. Je nach Interesse und auch der Spielansetzung entscheiden wir uns für einen oder auch zwei Tage zum Besuch. Man benötigt etwa 1h 15 min bis zum Turnierort (20, route de Bettembourg; L-1899 Kockelscheuer) in Luxembourg.

 

Anfrage per E-Mail unter tcblickweiler@gmx.de oder telefonisch bei unserem 2. Vorsitzenden Thomas Uhl (Tel.: 5070504)

 

Wir wünschen Euch bis dahin noch eine schöne Herbstzeit

 

Der Vorstand

Bilder Bliestal Open 2017

bitte hier klicken -->

Weitere Bilder bitte klicken

Vorläufige Gruppeneinteilung 2017

 

 

7. Bliestal Open

 

Der neue Bliestal Opensieger 2016 heißt Christopher Hobgarski     (DR*130) vom Tenniszentrum Sulzbachtal, er siegte im Finale gegen Mike Kessler (DR*139) vom TC Illtal Illingen in zwei Sätzen. Gleich ein Turniersieg bei seiner ersten Teilnahme an den Bliestal Open. Glückwunsch Christopher!

*DR - Deutsche Rangliste

Während Hobgarski im Halbfinale, welches am Sonntagmorgen um 11 Uhr gespielt wurde, über 3 lange Sätze gehen musste, verlor sein Kontrahent, Mike Kessler bis zum Finale keinen einzigen Satz. Mike Kessler, der im Mai 2016 Saarlandmeister wurde, konnte im diesjährigen Finale der Bliestal Open allerdings nicht sein bestes Tennis abrufen und verlor mit 3:6 und 1:6.

 

Das Endspiel fand bei "wahrhaft echtem" Sommerwetter und vor einer tollen Publikumskulisse, in diesem Jahr etwas später wie gewohnt, statt. Die Finalisten schlugen erst um 17 Uhr das erste Mal auf. Dies war den heißen Temperaturen und der Doppelbelastung mit Halbfinale und Endspiel am gleichen Tag geschuldet. Der spätere Termin kam sowohl den Spielern aus auch den zahlreichen Zuschauern zugute.


Im Spiel um Platz 3 setzte sich Leon Schwarz (DR383), vom TC Rotenbühl Saarbrücken, denkbar knapp (10:8 Match-Tie -Break) gegen den erst 14 jährigen Lars Johann (LK7) vom TV Hülzweiler durch.

Leon Schwarz hat einen neuen Rekord aufgestellt, seit seinem Viertelfinale gegen Daniel Sachs musste er immer über 3 Sätze gehen und hatte damit innerhalb von 24h neun Sätze bei den Bliestal Open bestritten. Dieses Turnier ist eines der Wenigen, bei dem der dritte Satz nicht im Match-Tie-Break entschieden, sondern wie in "alten Zeiten" ausgespielt wird. Lediglich das Spiel um Platz 3, welches noch vor dem Endspiel stattfand, musste aus Zeitgründen durch den Match-Tie-Break entschieden werden.

 

Auch die Halb- und Viertelfinalpartien boten den Tennisfans extrem spannende und hochklassige Matches. Die Viertelfinalbegegnungen von Lars Johann und Leon Schwarz gingen ebenfalls über die maximale Distanz von 3 Sätzen und beide Spieler mussten erst Matchbälle ihrer Gegner abwehren, bevor der Sieg und der Einzug ins Halbfinale gesichert war.

 

Das nächste Highlight steht bereits am Mittwoch, 17.8. an. Dann wird der Saar-Lor-Lux CASINO CUP auf unserer Anlage in Blickweiler ausgetragen. Dieser ist bereits seit Wochen mit der maximalen Teilnehmerzahl von 32 ausgebucht.

 

Der Vorstand

 

 

 

TC Bliestal Blickweiler trotzt dem „Spätwinter“

 

Ein frühlingshafter Einstieg in die Freiluftsaison sollte am letzten Wochenende der bundesweite Tag „Deutschland spielt Tennis“, werden. Stattdessen herrschten Temperaturen weit unter +10° mit Wind, Regen, Graupel und kurzen Schneeschauern. Trotzdem kamen einige Kinder der Grundschulen von Blieskastel und Aßweiler zum Schnuppertraining.

Im Gegensatz zu den interessierten, zuschauenden und in der Kälte tapfer ausharrenden Eltern waren für sie die Temperaturen nicht so wichtig. Zwei Stunden lang konnten sie mit unseren Trainern die Lern- und Methodikbälle über die Plätze und Netze schlagen und dabei auch noch erfolgreich das Tennissportabzeichen ablegen.

 

Für Alle, die an diesem Tag verhindert waren, bieten wir nochmal, bei hoffentlich besserem Wetter, ein Schnuppertraining auf unserer Anlage an. Wir werden rechtzeitig informieren.

 

Für unsere Mitglieder eröffneten wir die Saison mit einem selbst gekochten, vorzüglich schmeckenden „Boeuf bourguignon“ zu einem edlen Tröpfchen.

Ein großes Kompliment unseren „Köchen“ Thomas und Stephan, herzlichen Dank an Erwin, der zwischendurch immer wieder für Grillwürstchen sorgte. Einige Hartgesottene, vor allem Jugendliche, spielten dennoch unermüdlich draußen, doch der größere Teil der Anwesenden zog das wohlig warme Clubhaus vor. Gemütlich ließen sie den Nachmittag bei Kaffee und leckerem Kuchen in geselliger Runde ausklingen.

Deutschland spielt Tennis“– Der TC Bliestal Blickweiler auch !

 

in Kombination mit der Saisoneröffnung

 

Sonntag, 24.04.16

 

An diesem Tag findet deutschlandweit in vielen Vereinen ein „Tennistag“ mit verschiedenen Angeboten und Aktivitäten statt.

Wir vom TC Bliestal Blickweiler möchten Allen Tennis zum Ausprobieren anbieten und mit unseren Mitgliedern die Saison 2016 eröffnen.

 

Ab 10 Uhr

Schnuppertennis für die Grundschulklassen von Blieskastel und Aßweiler und für alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wer möchte, ganz unverbindlich, mal spüren wie Tennis sich anfühlt. Schläger, Bälle und Trainer stehen bereit.

 

Ab 12 Uhr

Mittagessen, wir kochen für euch !!!

- Boeuf bourguignon -   zum Preis von 6,50€

 

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung beim Vorstand.

(Pettermann: 946316, Uhl: 538919)

Für Kurzentschlossene und hungrige Gäste grillt Erwin Würstchen.

 

Ab 13 Uhr

Sportabzeichen des DTB, für alle Gäste und Mitglieder

Das DTB Tennis-Sportabzeichen kann auf den vier verschiedenen Spielstufen rot, orange, grün und gelb und in den Leistungsgraden Bronze, Silber und Gold abgelegt werden. Bereits die Kleinsten können das Abzeichen absolvieren, aber auch bei den Erwachsenen sind vom Neuling/Anfänger bis zum Könner alle Leistungsstufen anpassbar.

 

Doppel- Mixedspielen

Den Nachmittag wollen wir mit Tennisspielen bei Kaffee und Kuchen in geselliger Runde verbringen.

 

Wir freuen uns auf euch, bringt gute Laune und schönes Wetter mit.

Weihnachtsmarkt in Heidelberg Dez. 2015

 

53Sportabzeichen

 

Die Trainer Andreas, Laura und Melvin haben am Workshop „Tennissportabzeichen“ teilgenommen und sind damit berechtigt zur Abnahme des Sportabzeichens.

52 Kinder und Jugendliche und eine erwachsene Anfängerin konnten unter Leitung von o. g. Trainern das Sportabzeichen erfolgreich ablegen.

Weitere Bilder unter Galerie 2015

Bilderkollage des Qualifikationswochenendes 2015

Mitgliederversammlung

 

Der TC Bliestal Blickweiler e. V. lädt alle Mitglieder zur diesjährigen 

Mitgliederversammlung ein.

 

Wann: Samstag, dem 25. April 2015, um 13 Uhr

Wo: Clubhaus TC Blickweiler

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit

  3. Genehmigung der Tagesordnung

  4. Totenehrung

  5. Annahme des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 27.04.2014

  6. Bericht des 1. Vorsitzenden

  7. Bericht der Jugendwartin

  8. Bericht des Sportwartes

  9. Aussprache zu den Berichten

  10. Vorlage des Kassenberichts

  11. Bericht der Kassenprüfer mit Aussprache

  12. Wahl des Versammlungsleiters

  13. Entlastung des Vorstandes

  14. Wahl der Kassenprüfer

  15. Anträge

    - Neufassung bzw. Änderungen in der Satzung

  16. Ausblick 2015

  17. Verschiedenes

Anträge sind schriftlich, bis zum 18.04.2015 beim 1. Vorsitzenden, Herrn Andreas Petterman-Munz, einzureichen.

Rundschreiben 2015/1

ePaper
Teilen:
Die Plätze sind fertig!! Danke an unseren Platzwart und sein Team
Die Sandsplätze sind seit Mittwoch, 25.3 mit neuem Ziegelmehl versehen!

Mannschaften 2015

Mannschaft Verein/e Klasse
Damen Blickweiler

Landesliga

Herren Blickweiler A-Klasse
Damen30 Blickw./Niederwürzb. Landesliga
Herren30 Ommersheim/Blickw. Landesliga
Damen40 Blickweiler Landesliga
Herren40 Ommersheim/Blickweiler Landesliga
Damen50 Blickweiler A-Klasse
Herren50 Erfweiler/Ommersh/Blickw A-Klasse
     
Kleinfeld Blickweiler Gruppe
Midfeld Blickweiler  Gruppe
Bambini Blickweiler A-Klasse
Juniorinnen U15 Blickweiler/Niederw. Landesliga
Junioren U15-1 Blickweiler A-Klasse
Junioren U15-2 Blickweiler B-Klasse
Junioren U15-3 Blickweiler B-Klasse
Juniorinnen U18 Blickw./Niederw./Erfw. A-Klasse
Junioren U18-1 Blickw./Reinh. B-Klasse
Jun ioren U18-2 Blickw./Reinh. B-.Klasse
Jugend-Clubmeisterschaft 2014

       Weitere Bilder

Aktuelle Termine

Mit vielen Helfern zum Erfolg

 

Der TC Bliestal Blickweiler dankt seinen Mitgliedern für die engagierte Mithilfe bei unserem Arbeitseinsatz vergangenen Samstag. Mit viel Leidenschaft wurden die Arbeiten rund um die Anlage angegangen. Das Wetter hatte perfekt mitgespielt und mit weit über 30 kleinen und großen Helfern konnten wir wie geplant alle 4 Tennisplätze fertigstellen. Mit seinem Rasentraktor und dem neuen Gerät im Schlepptau hatte unser Kassierer Jürgen Ludwig mit tatkräftiger Unterstützung des Platzwartes Jürgen Heß, Melvin Pettermann und Maxi Huber die Plätze bereits am Freitagnachmittag abtragen können.

Am Samstag wurde dann das alte Ziegelmehl mit den Schubkarren abgefahren und das neue Material mit dem selben Gerät, welches für das Abtragen benutzt wurde, erneut aufgetragen. Pro Platz brauchte man etwas mehr als 20 Schubkarren Material, die von unseren zahlreichen Helfern „just in time“ vor Ort gebracht wurden.

Neben dem Herrichten der Tennisplätze wurde auch viel mit der Hecken- und Gartenschere gearbeitet. Eine Menge an Grünschnitt rund um die Einzäunung der Anlage musste entfernt und für die neue Saison schön hergerichtet werden. Zur Mittagspause gab es Lyoner mit Weck und Senf, selbst gebackene Kuchen von Elsbeth und Karin und natürlich jede Menge Getränke. Die Unterhaltungen kamen auch nicht zu kurz. In diesem Jahr mussten wir durch die Großzahl der Helfer sogar nochmals Nachschub bei Blank Jürgen ordern. Es war ein rundum gelungener Arbeitseinsatz.

 

Wunderschön liegen die fertigen Plätze in der Abendsonne

Besonders schön fanden wir auch, dass einige Väter, die nicht aktiv im Verein spielen, mit ihren Sprösslingen zum Arbeitseinsatz kamen und kräftig mit anpackten. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön.

Und danken möchten wir natürlich auch unserem Platzwart Jürgen Heß, der an diesem Samstag eine 12 Stunden Schicht für den Verein hinlegte und bis zum Sonnenuntergang die Plätze walzte. Danke Jürgen!

 

Der Vorstand

Erlebnisreicher Besuch im Bergwerk

Ein rundum gelungener Ausflug begann auf dem Paradeplatz in Blieskastel, in einer Kolonne von etwa 10 Fahrzeugen waren wir gegen halb zehn auf dem Weg nach Velsen. Dort angekommen wurden wir in zwei Gruppen mit je 15 Personen aufgeteilt und sind pünktlich um 10:30  ins Besucherberwerk Velsen eingefahren. Mit großer Begeisterung konnten unsere Mitglieder die vielen interessanten Maschinen, Geräte und Werkzeuge der Bergleute bestaunen. Wir dürften auch einige davon selbst ausprobieren, dabei hat besonders das hohe Gewicht des Presslufthammers den ein oder anderen doch ziemlich überrascht. Mit Werkzeugen zu hantieren, die bis zu 40 Kg schwer waren, schien für uns schon ziemlich ungewöhnlich zu sein. Neben der Möglichkeit des Ausprobierens konnten wir auch vielfältige Einblick in die verschiedenen Zeitepochen des Bergbaus erlangen. Am eigenen Leib konnten wir die Enge und Dunkelheit, die tief im Stollen herrschte spüren und uns vorstellen wie sich dieser Beruf angefühlt hat. Gegen Ende der Führung kamen wir noch am Drehort des saarländischen Tatorts vorbei, der in der Grube Velsen produziert wurde. Zum krönenden Abschluss durften wir sogar noch auf dem Kohleföderband mitfahren und somit einen echten und aufregenden Bergmannsbrauch erleben.

Nach  fast 2 1/2 stündigem Rundgang hattten wir viel gesehen und gelernt und hatten uns ein warmes Mittagessen redlich verdient. Wir ließen den Tag im Gasthaus Schuwer in Assweiler ausklingen, der für uns zu später Mittagsstunde nochmals die Küche öffnete.

 

Nun ist der Winter vorbei und wir freuen uns auf die Freiluftsaison.

 

Personentransport unter Tage

Winteraktion 2014 - Erlebnisbergwerk Velsen -

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Winter möchten wir Euch wieder eine tolle Veranstaltung ausserhalb des Tennissports anbieten. Nachdem wir in den vergangenen Jahren mit dem Nachtwächter durch Blieskastel gewandert und auf der Bowlingbahn unterwegs waren, steht nun im Februar 2014 wieder ein Highlight an.

 

Unter der Leitung zweier Bergleute werden wir ins Erlebnisbergwerk Velsen einfahren. Der Stollen ist ohne die Nutzung eines Aufzuges zu begehen. Es besteht aber auf Wunsch auch die Möglichkeit einer Seilfahrt über drei Sohlen im Blindschacht des Bergwerks. Dieses Bergwerk hat bis vor wenigen Jahren noch als Ausbildungsstollen für angehende Bergleute gedient. Man kann in Velsen daher noch eine Menge funktionsfähiger Einrichtungen im Betrieb sehen. Vom Förderband über verschiedene druckluftbetriebene Werkzeuge bis hin zur Schrämmaschine gibt es vieles zu sehen und zu erleben.

Die Führung wird am Sonntagmorgen, den 23. Februar um 10:30 stattfinden. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 9:45 auf dem Paradeplatz in Blieskastel.

Der Eintritt wird vom Verein komplett übernommen. Im Anschluss an die Führung, die ca. 2h dauern wird, werden wir noch zum Mittagesen in einem schönen Lokal in Blieskastel einkehren. 

Für die Begehung des Stollens bitte festes Schuhwerk und geeignete Kleidung anziehen. Im Berwerk herrschen ganzjährig Temperaturen um 12-14° C.

 

Anmeldung erforderlich bis spätestens 16.2. per Mail oder Telefon 06842/946316 (Andreas Pettermann) oder 06842/5070504 (Thomas Uhl)

 

Jugend-Clubmeisterschaft

 

 

Bei schönem Wetter konnten wir die Clubmeisterschaft noch beenden. Bilder siehe Galerie, Bericht unter Mannschaften->Jugend->Clubmeisterschaften.

Hochmotivierte Bambinomannschaft wurde Meister!

Nach relativ klaren Siegen gegen Reinheim (21:0), Ensheim (17:4) und

St. Ingbert (16:5) wurde es in Brebach schon etwas spannender. Nach den Einzeln stand es 6:6, Siege von Doppel 1 (Daniel und Tim) und Doppel 3 (Maurice und Florian) brachten das Endergebnis von 12:9. Das Meisterstück vollbracht wurde gegen Blieskastel. Einzelpunkte holten: Daniel, Tina, Lena und Sebastian. Ein Doppel war zum Gesamtsieg noch notwendig. Mit einem souveränen 6:2, 6:2 von Daniel und Tim stand das Ergebnis von 11:10 fest und damit haben wir eine Meistmannschaft, die nächstes Jahr in der höchsten saarländischen Bambinoklasse spielt.

Eingesetz wurden: Daniel Felix, Tina Ludwig, Lena Müller, Tim Wannemacher, Sebastian Greff, Maurice Schwarz, Emma Klara Dahl, und Florian Lichius.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Eltern, Omas und Opas, Betreuern, Fans und dem Trainer für die fantastische Unterstützung

 

Klare Siege unserer Jungs gegen Reinheim (12:2), Rohrbach (14:0) und Bierbach (14:0). Beim Spiel gegen Sulzbach brachten uns die Einzel von Philipp und Marek sowie das Doppel von Philipp und Marek ein Remis von 7:7.

Das letzte Spiel gegen St. Ingbert, die sich auch noch Chancen auf den Meistertitel machen konnten, wurde doch klar mit 14:0 gewonnen.

Folgende Spieler feierten die Meisterschaft in der Landesliga:

Philipp Herrmann, Marek Reder, Jörn Benning, Marius Leonhardt, Christopher Leiner, Philipp Wachall und Leon Wust.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei Allen für die tatkräftige Unterstützung


Die neu formierte Damen50-Mannschaft startete mit einem 7:7 gegen Geislautern, gefolgt von einem 9:5 gegen Blieskastel. Die spannendste Begegnung fand in Ormesheim gegen den TC Mandelbachtal statt. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Anne und Sabine gab es einen Krimi im Einserdoppel (Anne/Sabine) der glücklich im Matchtiebreak gewonnen wurde. Das Zweierdoppel (Evi/Anita) überraschte uns mit einem klaren Sieg. Deutliche Siege gegen Lautenbach (10:4) und Merchweiler (12:2) rückte die Meiterschaft in greifbare Nähe. Drei gewonnene Einzel (Anne, Sabine und Evi), ein souveränes Einzerdoppel und ein im Matchtiebreak unglücklich velorenes Zweierdoppel rundeten das Ergebnis gegen Homburg mit 9:5 ab. Die Spielerinnen von Homburg gaben noch eine Runde Cremant auf unsere Meisterschaft aus.

Folgendenden Spielerinnen kann man zur Meisterschaft gratulieren:

Anne Pettermann, Sabine Keller, Petra Eifler, Evi Blaumeiser, Monika Keller, Elsbeth Neumann, Anita Hunsicker, Ingrid Hasselmeier und Thea Buch.

Durch die Teamverbundenheit „eine für alle, alle für eine" und die Unterstützung durch die Fans war dieser Erfolg überhaupt möglich.

DANKE!

Zum Saisonabschluss verwöhnten uns Ingrid, Elsbeth und Thea mit Dipp, selbst eingelegten Heringen und Pellkartoffeln.

 

Super September für den TC Bliestal

 

Meister - Damen50 -

Meistermannschaft:

Anne Pettermann, Sabine Keller, Petra Eifler, Evi Blaumeiser, Elsbeth Neumann, Monika Keller, Anita Hunsicker

 

Meister – Damen30 - 

Folgende Spielerinnen kann man gratulieren:

Susanne Gress, Andrea Reder, Ulrike Ludwig, Kerstin Engel, Yvonne Wannemacher, Brigitte Schiafone, Danny Heißler, Beate Greff und Nicole Schuler.

 

Meister – Bambino - 

Meisterteam: 

Daniel Felix, Tina Ludwig, Lena Müller, Tim Wannemacher, Sebastian Greff, Maurice Schwarz, Emma Klara Dahl und Florian Lichius.

 

Meister - Junioren U18 -

Meisterteam:

Philipp Herrmann, Marek Reder, Jörn Benning, Marius Leonhardt, Christopher Leiner, Philipp Wachall und Leon Wust.

 

Bilder und Berichte folgen


Marc Herrmann gewinnt die 4. Bliestal Open
Meistermannschaft Midfeld: Maurice Schwarz, Sebastian Greff, Tim Wannemacherund Florian Lichius v.l.)

Unsere Jüngsten sind die Größten!

 

Die Jungs der 1. Midfeldmannschaft des TC Bliestal Blickweiler sind Meister ihrer Gruppe.

In imponierender Art und Weise gewannen sie gegen die Mannschaften des TC Kirkel, TC Bübingen, TUS Neunkirchen2 und TC Riegelsberg. In den Matches wurden alle Einzel und Doppel klar mit 14:0 gewonnen. Gespielt haben: Tim Wannemacher, Sebastian Greff, Maurice Schwarz und Florian Lichius.

Unsere 2. Mannschaft mit Marius Heißler, Ronnie Wack, Lars Hemmerling, Ruben Schiehl und Jonas Bengel schloss die Runde mit einem 4. Platz in ihrer Gruppe ab.

Trauer um Margot Dawo

 

Am 20. Dezember verstarb Margot Dawo nach kurzer schwerer Krankheit. Seit fast 20 Jahren war sie aktives Mitglied in unserem Verein. In den letzten Jahren hat sie regelmäßig für die Damen 50 Mannschaft den Ball zum Einzel und Doppel aufgeschlagen.

Ihre freundliche und offene Art wird sie unvergessen machen. Wir werden Dich in guter Erinnerung behalten- leb wohl Margot.

 

Im Namen aller Mitglieder des TC Bliestal Blickweiler

 

Der Vorstand

 

Abschied von Anneliese Busch

 

Der TC Bliestal Blickweiler trauert um Anneliese Busch, die am 30.10.2012, im Alter von 74 Jahren für uns alle plötzlich und unerwartet verstorben ist. Anneliese war seit vielen Jahren die „Blumenfee“ des Vereins. Liebevoll kümmerte sie sich mit ihrem „grünen Daumen“ um den viel bewunderten Blumenschmuck, den sie immer selbst ausgesucht, gepflegt und täglich gegossen hatte. Über die ganze Saison bis in den Herbst hinein hat man Sie fast täglich auf der Anlage angetroffen. Nachdem sie ihre Blumen versorgt hatte, machte sie noch gerne den Abschluss des Tages auf der Terrasse. Neben ihren bewundernswerten Fähigkeiten für Flora und Fauna war Anneliese auch eine begeisterte Tennisspielerin. Sie spielte noch aktiv in der Damen50-Mannschaft und unterstützte ihr Team immer mit allen Kräften. Ebenfalls war sie immer gerne bei den gesellschaftlichen Aktivitäten und Festivitäten des Vereins zugegen und zählte auch bei den Bliestal Open zu den treuesten Zuschauern.

Wir werden Dich vermissen.

 

Der Vorstand