Herzlich willkommen

 

beim TC Bliestal -Blickweiler-

Unser Midfeldteam siegreich beim Saisonfinale in Gersheim bei der SG Gershei-Blieskastel 3

Matthias und Max nach ihrem tollen Doppel

Unser neu formiertes Midfeld-Team reiste am letzten Spieltag nach Gersheim, um gegen die SG Blieskastel-Gersheim 3 anzutreten. Matthias, Max, Mika, Ronja und Emma zeigten, wie bereits im Laufe der Saison, beeindruckenden Kampfgeist und Spielfreude. Wenn man bedenkt, dass fast alle Midfeld-Kids in diesem Jahr ihr erstes Mannschaftsspiel bestritten, ist das eine herausragende Leistung.

Nach drei Einzeln, die jeweils denkbar knapp im Match-Tiebreak gewonnen wurden, fehlte nur noch ein Sieg im Doppel, um das Mannschaftsspiel für den TC Blickweiler zu entscheiden. Matthias und Max traten gemeinsam im Doppel an und gewannen den ersten Satz im Tiebreak. Der zweite Satz ging an die SG aus Blieskastel-Gersheim, fast jeder Ballwechsel war hart umkämpft. Die Entscheidung musste erneut im Match-Tiebreak fallen. Beim Stand von 7-9 wehrten Matthias und Max zwei Matchbälle ab und sicherten sich am Ende den Sieg mit 15-13.

Der erfolgreiche Saisonabschluss zeugt von der Entschlossenheit und dem Durchhaltevermögen des Teams. Jede Spielerin und jeder Spieler des TC Bliestal Blickweiler trug auf seine Weise einen entscheidenden zum Teamerfolg bei.


 

Der TC Blickweiler bedankt sich besonders bei der tollen Mannschaftsbetreung rund um Tina und ihr Elternteam.

 

 

 

NEU im Mai

 

Schnuppertennis & Beachtennis für die ganze Familie - Aktion läuft jeden Sonntag im Mai ab 11:00 -

 

Der TC Bliestal Blickweiler lädt euch herzlich zu unserer Aktion "Tennis für Jedermann" ein, wo ihr nicht nur Tennis, sondern auch Beachtennis ausprobieren könnt! Lernt unseren großartigen Verein und die Vielfalt des Tennissports kennen. Wir haben eine spannende Kennenlernaktion zum Start der Saison für euch und eure Familien vorbereitet. Jeden Sonntag von 11:00 bis 14:00 Uhr könnt ihr Schnuppertennis und Beachtennis für die ganze Familie genießen. Ob klassisches Tennis oder der Spaß am „Sandstrand“, Eltern und Kinder können gemeinsam ein Hobby genießen. Dieser Sport ist einfach großartig

 

Ob freies Spiel, als Anfänger, Hobbyspieler oder Wiedereinsteiger oder einfach nur nettes Beisammensein, ihr seid mit euren Familien und Freunden herzlich willkommen beim TC Blickweiler. Unsere schöne Anlage ist auch aus den benachbarten Ortschaften ganz bequem mit dem Fahrrad zu erreichen und befindet sich ganz in der Nähe des Bliestal-Freizeitwegs.

Schläger, Bälle, motivierte Spielpartner und Trainer stehen dann für die ersten Ballwechsel für euch bereit. Wer sich für den Tennissport begeistert und gerne Mitglied bei uns werden möchte, den erwartet beim TC Blickweiler ein super Willkommenspaket in diesem Jahr:

 

→ 3 Trainerstunden in der Gruppe inklusive

→ 1 x Getränkepaket für unser Clubhaus

→ bis zu 75% Rabatt auf den Jahresbeitrag 2024

 

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal e.V. -Blickweiler-

Heutiger Arbeitseinsatz vom 6. April von Tumulten begleitet

 

An diesem Samstag, den 6. April strahlte nicht nur die Sonne am Himmel, sondern auch die Gesichter der über 20 mehr oder weniger freiwilligen Helfer, die sich zum Arbeitseinsatz versammelten.

Dies Freude hielt aber nicht sehr lange an. Eine bemerkenswerte Dynamik prägte zu Beginn den Einsatz, denn es stellte sich schnell heraus, dass sich wieder Probleme bei der Werkzeugvergabe einstellten. Relativ bald zeigten sich, dass die Vergabe der Arbeitsgeräte für tumultartige Szenen sorgte - ähnlich wie bei einer neuen iPhone-Veröffentlichung. Jeder wollte seine Schaufel, Schubkarren oder Abkratzer wie ein kostbares Juwel ergattern, und es gab mehr Helfer als der Verein Werkzeuge bereitstellen konnte. Es war ein Wettkampf der Schnelligkeit und Listigkeit, bei dem das richtige Werkzeug zu ergattern genauso schwer war wie ein Platz in der ersten Reihe bei einem Stones Konzert. Manche Helfer drohten schon damit, ihr Zelt für das nächste Jahr aufzuschlagen, um sicherzustellen, dass sie rechtzeitig am Morgen des Arbeitseinsatzes da sind - ganz so, als würden sie auf ein neues iPhone campieren.

 

Dieses Luxusproblem der knappen Arbeitsgeräte war letztendliches jedoch kein Hindernis, sondern eine Gelegenheit, die Zusammenarbeit und Kreativität der Teilnehmer zu fördern. Mit vereinten Kräften wurden die Plätze aufbereitet eins und zwei aufbereitet und gewalzt, sodass in wenigen Tagen schon wieder Tennis auf der Anlage des TC Blickweiler gespielt werden kann.

 

Nächste Woche steht noch eine weitere Runde an, um die letzten Feinarbeiten zu erledigen. Vom Aufhängen der Windfänge bis zum Dampfstrahlen der Terrasse und dem Säubern der Bestuhlung gibt es noch einiges zu tun. Doch mit dem gleichen Teamgeist und der gleichen Entschlossenheit wie beim letzten Mal werden auch diese Aufgaben spielend gemeistert werden.

 

Der letzte Arbeitseinsatz der Frühjahrsinstandsetzung findet am Samstag, dem 13. April, um 9:30 Uhr statt. Es wird erwartet, dass alle Helfer mit dem gleichen Enthusiasmus und einem Augenzwinkern erscheinen, um die letzten Arbeiten zu vollenden. 

 

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal e.V. -Blickweiler -

Bericht zur Mitgliederversammlung 9.3.2024

 

Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des TC Bliestal Blickweiler zur alljährlichen Generalversammlung, die dieses Jahr erstmals in der Bierbank in Blickweiler stattfand. In einer harmonischen Atmosphäre brachten die zahlreichen Teilnehmer ihre einstimmige Zustimmung zu allen Belangen zum Ausdruck und betonten damit den hervorragenden Zusammenhalt des Vereins.

Ein herausragender Moment der Versammlung war die Verabschiedung von Andreas Seiler aus dem Vorstand. Als langjähriges und wertvolles Vorstandsmitglied wurde ihm für sein Engagement und seine geleistete Arbeit gedankt. Besonders hervorgehoben wurde sein Beitrag zum Umbau der Sprinkleranlage im vergangenen Jahr. Als Zeichen der Wertschätzung überreichte ihm der 1. Vorsitzende ein kleines Präsent. Es wurde zum Ausdruck gebracht, dass man darauf hoffe, dass Andreas nach Abschluss seines Hausbaus wieder für die Vorstandsarbeit zur Verfügung stehe.

Infolge von personellen Veränderungen wurden auch neue Mitglieder in den Vorstand gewählt. Ein besonderer Dank ging an Lea Braun, die die wichtige Position der Jugendwartin übernimmt, sowie an Thorsten Nehlig, der als Beisitzer für Getränke zuständig sein wird. Bruno wird sich künftig als neuer Beisitzer um kleinere Reparaturen rund um das Clubhaus kümmern. Zusätzlich haben Mirko Braun, Jochen Maurer und Ortwin Zimmermann ihre Hilfe und Unterstützung in verschiedenen Bereichen angeboten.

Ein weiterer Höhepunkt der Generalversammlung war die Vorstellung der neuen Vereinsapp, die auf großes Interesse und Zustimmung stieß. Diese ermöglicht mit ihren neuen Features eine effiziente Platzbelegung, Getränkeabrechnung, Nachrichtenübermittlung und eine direkte Anbindung zum Spielbetrieb des STB mit Medenspielen und Spielterminen. Besonders die Kommunikationsmöglichkeiten und organisatorischen Vereinfachungen werden viele Arbeiten innerhalb des Vereins erleichtern.

Des Weiteren wurde beschlossen, den Clubhausdienst wieder einzuführen. Nähere Informationen dazu werden in einem Rundschreiben bekannt gegeben.

Insgesamt war die Generalversammlung des Vereins ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft, geprägt von Dankbarkeit, Zusammenarbeit und innovativen Ideen. Der Vorstand und alle Mitglieder blicken optimistisch auf die kommenden Herausforderungen und Chancen, die vor ihnen liegen.

Besonderer Dank galt auch dem engagierten und erfahrenen Vorstandsteam um unseren 1. Vorsitzenden Thomas Uhl mit Maximilian Huber als 2. Vorsitzenden, Jürgen Ludwig als Kassierer, Ulrike Ludwig als Schriftführerin sowie Kerstin Engel, zuständig für den Bereich Einkäufe und Kreativabteilung. Das Vorstandsteam hat einen großen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Vereins geleistet und wird dem TC Blickweiler auch weiterhin erhalten bleiben. DieWeiterführung ihrer Vorstandstätigkeit wurde von allen Mitgliedern hoch geschätzt und trägt in hohem Maße für die positive Entwicklung des TC Bliestal Blickweilers bei.

 

Euer Vortsandsteam des TC Bliestal Blickweiler

Einladung zum Oktoberfest / Saisonabschluss 2023

 

Mit einem Abschlussfest der besonderen Art möchte sich der TC Blickweiler am Freitag, den 20.10. in Richtung Wintersaison verabschieden. Wie auch im letzten Jahr möchten wir alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu uns ins Clubhaus einladen. Zum Saisonfinale erwartet Euch wieder einmal etwas völlig „NEUES“.

 

In diesem Jahr gibt es ein Saisonfinale im Stile eines Oktoberfests. Dirndl und Lederhose sind erwünscht, aber natürlich kein Zwang :-)

 

Mirko bringt uns noch einen zünftigen Obazten mit, der als Vorspeise, mittendrin oder als Mitternachtssnack genutzt werden kann.

Zum Abendessen gibt es einen Burgunderbraten mit Rotkraut und als Beilage Spätzle, Kroketten und Knödel.

 

Kosten pro Person 15€

 

Für den Nachtisch würden wir euch bitten, dass ihr eine Kleinigkeit mitbringt.


 

Oktoberfest - Freitag, den 20.10 ab 18:30 -

 

- 19:00  Obazter & Brezeln

- 19:30  Abendessen

- Anschl. ca. 21:00 Halli Galli bis sich die Balken biegen.

 

Bitte meldet euch für unser Abschlussfest per Mail oder bei einem der Vorstandsmitglieder an, damit wir die Veranstaltung planen und organisieren können.

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal Blickweiler

 

 

Jugendtenniscamp trotzt dem Regen

Bei strahlendem Sonnenschein ging die erste Runde unseres Sommerjugendcamps 2023 am Samstagvormittag der zweiten Ferienwoche zu Ende. Allerdings war das auch leider der einzige sonnige Tag während des Tenniscamps gewesen. Trotz des schlechten Wetters haben sich unsere 12 Jugendlichen nicht unterkriegen lassen. Das Ferienprogramm wurde einfach stundenweise an die Gegebenheiten angepasst. Bei Nieselregen wurde mal ein Tennisquiz, mal Koordinationsübungen oder auch mal eine Theoriestunde im Clubhaus angeboten. Zwei mal war nichts zu machen, der Dauerregen zwang uns dann in die Tennishalle nach Ommersheim. Hier noch einen herzlichen Dank an Lisa, die uns die Hallenkosten gesponsert hat.

Aber auch in der Halle hatten wir cooler Musik im Schlepptau und jede Menge Spaß gehabt. Manch einer mit musikalischen Gehör hat die Bälle auch im Takt der Beats geschlagen. Neben den täglichen Tennis Trainingseinheiten mit Steffi, Lena und Yannik und Jürgen konnten wir die Kids auch wieder mit ihren typischen Lieblingsgerichten verwöhnen. Zur Stärkung gab es zur Mittagspause beispielsweise Rudi's Currywurst mit Pommes, Spagetti Bolognese nach Omas Rezept und eine leckere Pizza. Hier natürlich nur das Original von Jürgen Blank.

Am Dienstag hatten wir zusätzlich noch die Kinder der Ferienbetreuung der Grundschule Blickweiler / Breitfurt zu uns eingeladen. 20 Kinder konnten diesen tollen Sport einmal kennen- und lieben lernen. Es war ein reges Treiben auf der Anlage und die Kinder hatten einen Riesenspaß dabei, die gelbe Filzkugel übers Netzt fliegen zu lassen. Auch hier mussten wir bis zur letzten Minute zittern, ob das Wetter hält, was letztendlich auch geklappt hatte.

Mit 9 Campern ging es dann in die traditionelle Zeltübernachtung. Das Wetter hat am Freitag glücklicherweise mitgespielt. Bis in den späten Abend haben wir Platz 1 mit Autoscheinwerfern ausgeleuchtet, denn die Jungs und Mädels konnten einfach nicht genug von Tennis bekommen. Anschließend startete unser Videoabend, der aber nur von den Kleinsten genutzt wurde, der Rest wollte schon wieder auf den Tennisplatz. Einfach nicht klein zu kriegen unsere kleinen Helden. Noch ein letzter Blick in die Sternen, dann ging es zum Zähneputzen und ab ins Bett bzw. ins Zelt. Die Kids hatten sich wie immer viel zu erzählen, es war wieder 3:00 in der Nacht, bis sich auch das letzte Zelt mit Paul, Matthias und Mika endlich zur Nachtruhe begaben.

Früh am Morgen, lange bevor das Camp erwachte, hat sich unsere Frühstücksfee Lisa auf Zehenspitzen wieder ins Camp geschlichen und uns ein cooles Frühstück gesponsert. Es war wieder mal alles mit dabei , frische Backwaren, Marmelade, Eier usw. Dafür nochmals herzlichen Dank. Nach dem ausgedehnten Frühstück mit frischen Backwaren, Käse, Marmelade, Kakao, Rührei und Speck ging es dann noch bis 12:00 in die letzte Tennisrunde. Trotz des schlechten Wetters wieder einmal ein unvergessliches Erlebnis. Sowohl für die Kids als auch für die Betreuer und Trainer. Es hat allen beteiligten wieder einmal riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf das zweite Tenniscamp, welches in der letzten Ferienwoche stattfindet.

Einen besonderen Dank geht an unser Vereinsmitglied Christian Engel. Er hat uns nicht nur mit einem schönen Zuschuss zu den Camps unterstützt, sondern vor allem auch mit seinem Fahrdienst tatkräftig zu einem gelungenen Camp beigetragen. Unsere Kids wurden nämlich immer sicher und komfortabel mit seinem 7 Sitzer Bus zur Tennishalle chauffiert und wieder zurück nach Blickweiler gebracht.

 

 

Noah Müller gewinnt die 14. Bliestal Open

 

Die 14. Bliestal Open waren wettertechnisch eine große Herausforderung gewesen. Gleich der erste Tag viel durch den anhaltenden Regen leider vollkommen ins Wasser. Freitags mussten wir komplett in die Halle wechseln, sonst wäre der Plan wohl vollkommen durcheinander geraten. Trotz der schwierigen Bedingungen hat letztendlich alles irgendwie geklappt und wir konnten am Endspielwochenende ein versönliches Finale bei schönem Wetter feiern.

 

 

Christop Palm (links) vo der Bank1 Saar gratuliert dem Sieger Noah Müller (mitte)

Der TC Bliestal Blickweiler gratuliert Noah Müller vom TC Halberg Brebach (DR 284) herzlich zum Turniersieg bei den 14. Bliestal Open. Müller hatte bis zum Halbfinale wenig Probleme und gab bis dahin lediglich vier Spiele ab. In seiner Halbfinalbegegnung gegen Tim Stemler aus Kaiserslautern musste er in einem umkämften ersten Satz in den Tie-Break, den er mit 7:6 für sich entscheiden konnte. Anschließend sicherte er sich den zweiten Satz klar und zog verdient ins Endspiel ein. Sein Kontrahent, Nicolas Bub (DR 506) aus Baden Baden, hatte für jede seiner Begegnungen eine lange Anreise auf sich genommen. Sein Halbfinale gewann er in einer äußerst spannenden Partie gegen den favorisierten Leon Berg vom TV Bexbach1886 Abt. Tennis (DR537) erst im Match Tie-Break. Das Finale zwischen den beiden 18 Jährigen war ein sehr intensives Match mit vielen schnellen und harten Ballwechseln. Bub konnte den ersten Satz lange offen halten, kassierte dann aber doch noch das erste Break und Müller entschied diesen Durchgang mit 6:3 für sich. Den Zuschauern boten beide Akteure ein tolles Match, bei dem der Ball mit Höchstgeschwindigkeiten übers Netz gedroschen wurde. Beide Spieler machten sehr wenige Fehler, was dem Spiel tolle Ballwechsel bescherte. Beeindruckend die einhändige Rückhand von Noah Müller, die er in der Academy bei Günter Bresnik in Wien verfeinerte. Eine echte Augenweide. Vom Ergebnis wirkte der zweite Satz klarer als er in Wirklichkeit war. Jedes Spiel war hart umkämpft. Am Ende siegte Noah Müller mit 6:3 und 6:2 und nimmt verdient den Siegerscheck von 500€ mit nach Hause.

Es fand auch wieder ein B-Runden-Klassement statt. Dabei gewann Alexander Rau LK7,7 vom TC Schwarz-Weiß Bous das Finale gegen Leon Heieck LK11,1 vom TC Homburg in zwei klaren Sätzen. Beide Spieler hatten sich problemlos bis zum Finale durchsetzen können. Heieck stand bereits zum zweiten mal im B-Runden Finale der Bliestal Open. Mit 47 Teilnehmern waren die 14. Bliestal Open sehr gut besucht und unsere Anlage war trotz des schlechten Wetters jeden Tag proppenvoll. Es waren wieder jede Menge Helfer von Vereinsseite an Grill, Theke und in der Organisation im Einsatz gewesen. Dafür nochmals einen herzlichen Dank. Auch wieder mit dabei war "Rudis Currysoße“, die auch in 2023 ihre gute Schärfe nicht nur am Grillstand, sondern auch an der Getränketheke für guten Umsatz sorgte. Es musste zum Finalsonntag sogar nochmal extra Nachschub organisiert werden.

Auch das ausgetragene 2. Herren 30-Doppelturnier fand sehr guten Zuspruch. Mit 9 Meldungen war es die perfekte Feldstärke um das Turnier in drei Dreiergruppen auszutragen. Dabei ging es weniger um den Turniersieg und um Punkte als um die Möglichkeit, einmal Doppel gegen starke Gegner außerhalb des eigenen Vereins spielen zu können. Am Ende hatten Marco Österreicher und Patrick Burgacici vom TC Limbach mit 6:2, 6:3 ihre Endspielgegner in Schach gehalten. Aber auch die Zweitplatzierten Jochen Schneider vom TC Blickweiler und sein Doppelpartner Sascha Günther vom TC Blieskastel zeigten starkes Tennis.

Wir bedanken uns für eine tolle Turnierwoche bei den zahlreichen Helfern und unseren Sponsoren, die dieses tolle Event 2023 möglich gemacht haben. Einen besonderen Dank an dieser Stelle an unseren Hauptsponsor, die Bank1 Saar, die uns auch nach ihrer Fusion mit der Volks- & Raiffeisenbank weiterhin unterstützt hat.

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal e.V. Blickweiler

 

14. Bliestal Open vom 25.07. – 30.07.2023

 

Der Startschuss ist gefallen. Die Bliestal Open laufen auf Hochtouren. Mit 46 Teilnehmern aus Nah und Fern ist das Feld wieder einmal sehr gut besetzt. Wir können unseren Mitgliedern und den Bewohnern von Blickweiler und Umgebung wieder ein Highlight des Tennissports bieten. Bei den 14. Bliestal Open kann man Herrentennis der Spitzenklasse hautnah erleben. Kommt vorbei und genießt ein paar spannende und schöne Stunden bei einem Hugo, Aperol Spritz oder einem frisch gezapften Bier und einer Currywurst auf unserer Anlage in Blickweiler.

Spielbeginn ist von Dienstag bis Freitag, jeweils ab ca. 16:30 Uhr. Am Samstag und Sonntag wird schon ab 10 Uhr gespielt. Das Finale findet dann am Sonntag, den 30.7. statt. Wenn uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht, dann startet das Herren 30 Doppelfinale um 14:00 und anschließend findet das Herrenfinale um 16:00 statt.

Da diese Woche etwas durchwachsenes Wetter gemeldet ist, kann sich die Planung auch noch kurzfristig ändern.

Kommt vorbei und lasst euch vom einzigartigen Flair unseres Clubs überzeugen. Ihr seid uns alle als anfeuernde und mitfiebernde Zuschauer herzlich willkommen.

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal e.V. – Blickweiler -

 

Sommerjugendcamp 2023 auch zum Schnuppern für Nichtmitglieder

 

Wir bieten den Kids aus der Umgebung wieder die Gelegenheit den Tennissport in unseren Feriencamps einmal näher kennenzulernen. 

Bei Intresse einfach melden. Per Mail info@tc-bliestal-blickweiler.de oder per Telefon 06842 / 5070504.

Wir wünschen euch schon einmal eine erholsame Ferienzeit.

 

Eurer Vorstandsteam des TC Bliestal Blickweiler

Tenniscourts, Clubhaus und die komplette Anlage strahlen wieder in neuem Glanz

 

Liebe Mitglieder

 

obwohl es im März und April an drei Samstagen in Folge geregnet hatte und wir daher seit Wochen nicht auf die Plätze konnten, war uns am Ostersamstag ein Husarenstreich gelungen. Erstmals haben wir es geschafft, an einem Samstag alle 4 Platze in einem Rutsch aufzubereiten. Dafür nochmals einen herzlichen Dank an die zahlreichen Helfer, die trotz des Osterfestes ihren Verein tatkräftig unterstützt haben. Wir sind hier beim TC Blickweiler einer der letzten Vereine, die ihre Platzaufbereitung noch in Eigenregie durchführen können. So etwas ist in vielen anderen Tennisclubs mittlerweile nicht mehr möglich. Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft in Blickweiler kann mit einer glatten 10 bewerten. Einfach gigantisch, dass alles an einem Samstag fertig wurde. Alle 20 Helfer haben Hand in Hand gearbeitet, jeder wusste was er zu tun hatte und neben einem zünftigen Mittagssnack, hatten wir auch jede Menge Spaß an diesem Tag. Ein Hoch auf die Mitglieder des TC Bliestal Blickweiler. Wie man sieht, waren auch unsere Minis schon begeistert dabei gewesen.

 

Mittlerweile gab es auch schon den zweiten Arbeitseinsatz am letzten Samstag (15.4.). Das Clubhaus ist komplett auf Vordermann gebracht worden, die Plätze gewalzt und nachgeworfen, die Anlage sieht wie geleckt aus und Thorsten hat uns zum Abschluss nochmal 5mm hoch geschnittenen Englischen Rasen rundum verpasst. Die Saison kann also kommen.

 

Am Samstag, den 22.4. wollen wir die Netze aufhängen und die Tenniscourts einweihen.

 

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal Blickweiler

 

______________________________________________________

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Der TC Bliestal e.V. - Blickweiler- lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein:

 

Sonntag, den 7. Mai 2023 um 17.00 Uhr

im Clubhaus des TC Bliestal e.V. - Blickweiler-

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit

  3. Genehmigung der Tagesordnung

  4. Totenehrung

  5. Annahme des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

  6. Bericht des 1. Vorsitzenden

  7. Aussprache zu dem Bericht

  8. Vorlage des Kassenberichts

  9. Bericht der Kassenprüfer mit Aussprache

  10. Entlastung des Vorstandes

  11. Ausblick 2023

  12. Verschiedenes

Anträge sind schriftlich bis zum 1. Mai 2023 beim 1. Vorsitzenden, Herrn Thomas Uhl, einzureichen.

E-Mail: info@tc-bliestal-blickweiler.de

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal Blickweiler

 

 

Der Kümmerer im Hintergrund

 

Der TC Bliestal Blickweiler trauert um Gerd Uhl, der am 3.3.2023, im Alter von 81 Jahren für uns alle ziemlich plötzlich verstorben ist. Seit vielen Jahren hat sich der Rentner um viele Kleinigkeiten und Reparaturen rund um unsere Anlage gekümmert. Fast täglich hat er im Hintergrund gearbeitet und nach dem Rechten auf der Anlage geschaut. Er war ständig am Herumwuseln und hat immer etwas gefunden, was es galt aufzuräumen oder wir er es nannte „Ordnung zu machen“. Unsere Rasenmäher hat er in Schuss gehalten und bei Problemen immer geholfen. Ohne viel Worte hat er die Berge von Altpapier und Flaschen entsorgt, die sich bei einem regen Vereinstreiben schnell ansammeln. Es wird uns wahrscheinlich erst in diesem Jahr so richtig bewusst werden, um was er sich alles im Stillen für den TC Blickweiler gekümmert hat. Wir werden dich in guter Erinnerung behalten und werden gemeinsam dein Andenken und deine Ordnung rund um die Anlage beibehalten. Der TC Blickweiler sagt vielen Dank und verabschiedet sich in Dankbarkeit.

Der Mann aus den Bergen ist zurück

 

Unser Bruno ist ein echter Naturbursche, wie man es sich nur vorstellen kann. Von weitem erkennt man ihn schon an seinem unverkennbaren Markenzeichen, dem Schlapphut aus Filz und dem Duft seiner Zigarillos. Als Leiter der Pfadfindergruppe hat er schon viele Jahre Verantwortung bei der Förderung und Entwicklung junger Menschen übernommen. Gespannt hört man ihm zu, wenn er seine Anekdoten darüber erzählt. Er ist der Natur zeitlebens immer treu geblieben. Mittlerweile ist er im Pensionsalter und hat vor kurzem ein ungewöhnliches Hobby für sich entdeckt. Er ist ein Meister im Umgang mit der Kettensäge geworden, aber hier geht es nicht ums Holz machen, sondern um die Kunst der Kettensägeschnitzerei. Von der Eule bis zum Braunbären hat er schon alles aus einem rohen Holzstamm herausgearbeitet. Ein wahrer Naturkünstler.

Obwohl er erst seit letztem Jahr wieder den Spaß am Tennisspielen gefunden hat, kann man ihn schon jetzt zum festen Bestandteil beim TC Blickweiler zählen. Wird Hilfe gebraucht, ist er immer zur Stelle. Als es beim Sommercamp darauf ankam, hat er unser Klettergerüst innerhalb eines Tages nochmals richtig auf Vordermann gebracht, morsche Bretter ausgetauscht und alles wieder frisch gestrichen. Eine moderne Optik gab es auch für unserer Sitzbank vor dem Clubhaus. Im Umgang mit Holz ist er in unserer Kreativabteilung einfach nicht mehr wegzudenken.

 

 

Wie einst MacGyver in seinen besten Jahren hat er beim Sommerjugendcamp 2022 die Kinder gerettet und das aussichtslose Vorhaben, die Wasserrutsche mit dem viel zu großen Anschluss zu verbinden, lösen können. Die Kids haben es ihm bei Temperaturen um 40 Grad im Schatten mit einer spektakulären Wassergaudi gedankt. Wir sind wirklich Stolz, einen wie Bruno in unseren Reihen zu haben und freuen uns schon auf den nächsten Sommer mit ihm.

Zur Adventszeit kann man übrigens seine selbst hergestellten Weihnachtskrippen in der Tennishalle Ommersheim bestaunen und auch käuflich erwerben.

 

Der TC Blickweiler wünscht allen Mitgliedern eine schöne Adventszeit

 

Mit einem Abschlussfest der besonderen Art möchte sich der TC Blickweiler am Freitag, den 7.Oktober in Richtung Wintersaison verabschieden. Wie auch im letzten Jahr möchten wir alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu uns ins Clubhaus einladen. Zum Saisonfinale erwartet Euch wieder einmal etwas völlig „NEUES“.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir den Kabarettisten „Frank Sauer“ für einen kleinen Gastauftritt für diese Veranstaltung gewinnen konnten. Der Mann mit der ausgefallenen Frisur besticht mit seiner unnachahmlichen Mischung aus Witz und Tiefgang, unschlagbarem Charme und selten gewordener Intelligenz. Mit einem lachenden und einem grinsenden Auge verbindet der hirnblitzige Denkdreher Kabarett und Comedy so frech und temporeich wie sonst kaum einer.

 

Neben dem kulturellen Beitrag für die Lachmuskeln soll auch die Kulinarik natürlich nicht zu kurz kommen. Für die Gaumenfreuden servieren wir leckeren Zwiebelkuchen direkt aus der Backstube von Jürgen Blank, kombiniert mit Pfälzer Federweißer. Zum späteren Abend laden wir dann zum Freestyle auf die Tanzfläche. Partystimmung garantiert mit unserer Nebelmaschine und passendem Laserlicht zu den Beats der 80er und 90er.

 

Abschlussfest Freitag, den 7.10 ab 19:00

 

19:30 Federweißer und Zwiebelkuchen

21:00 Auftritt des Kabarettisten Frank Sauer

22:00 Disco Pogo Dingelingeling

 

Bitte meldet euch für unser Abschlussfest per Mail oder bei einem der Vorstandsmitglieder an, damit wir die Veranstaltung planen und organisieren können. Wirr sammeln einen kleinen Unkostenbeitrag von 5€ ein.

 

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal Blickweiler

Unvergessliche Tage beim Tennisjugendcamp 2022

Bei strahlendem Sonnenschein ging die erste Runde unseres Sommerjugendcamps 2022 zu Ende. Von Mittwoch bis Samstag gab es wieder Tennis pur für unseren Nachwuchs. Aufgrund der teils sehr hohe Temperaturen wurden die Kids zwischendurch immer mal wieder mit einer kalten Megadusche oder coolen Wasserspielen abgekühlt. Unsere 16 Teilnehmern genossen vier Tage lang Action, Spaß und Kuriositäten. Neben den täglichen Tennis Trainingseinheiten mit Steffi, Lena und Jürgen konnten wir die Kids auch mit ihren typischen Lieblingsgerichten verwöhnen. Zur Stärkung gab es zur Mittagspause beispielsweise Wiener Schnitzel mit Pommes und Spagetti Bolognese.

Am ersten Camptag hatten wir zusätzlich die Kinder der Ferienbetreuung der Grundschule Blickweiler/Breitfurt zu uns eingeladen. 35 Kinder konnten diesen tollen Sport einmal kennen- und lieben lernen. Es war ein reges Treiben auf der Anlage und die Kinder hatten einen Riesenspaß dabei, die gelbe Filzkugel übers Netzt fliegen zu lassen. Zum Abschluss des Tages gab es noch leckere Rostwürstchen vom Grill. Ein tolles Event, welches sowohl bei den Kindern, als auch bei den Trainern viel Anklang gefunden hat. Das wiederholen wir mit Sicherheit nochmal in diesem Jahr. Wir haben dafür auch schon einen Freitagnachmittag im September angedacht.

Drei Kinder der Ferienbetreuung wollten gleich bei uns bleiben. Mara, Nick und Flossy haben dann auch gleich schon das komplette Camp und die Zeltübernachtung mitgemacht. Wir haben die drei jetzt schon richtig ins Herz geschlossen.

Mit 11 Camper ging es dann in die traditionelle Zeltübernachtung, welche mit einer selbst gemachten Pizza von unserer lieben Karin eingeleitet wurde. Anschließend startete eine abenteuerlichen Nachwanderung unter klarem Sternenhimmel. Es war stockfinster, als uns ein heran eilender und lautstark bellender Hund ganz schön in Schrecken versetzt hatte. Zum Glück war ein großer Zaun dazwischen, den man in der Dunkelheit aber nicht sehen konnte. Letzten Endes sind wir aber wieder wohlbehalten auf der schönen Anlage des TC Blickweiler angekommen. Ein letzter Blick in die Sternen, dann ging es zum Zähneputzen und ab ins Bett bzw. ins Zelt. Die Kids hatten sich wie immer viel zu erzählen, es war fast 3:00 in der Nacht, bis auch unserem Paul und Colin endlich die Augen zufielen.

Früh am Morgen, lange bevor das Camp erwachte, hat sich unsere Frühstücksfee Lisa auf Zehenspitzen ins Camp geschlichen und uns mit frischen Backwaren aus dem Bliestal versorgt. Dafür nochmals herzlichen Dank. Nach einem ausgedehnten Frühstück mit Rührei und Speck ging es dann noch bis 12:00 in die letzte Tennistrainingsrunde. Alles in allem wieder einmal ein unvergessliches Erlebnis. Sowohl für die Kids als auch für die Betreuer und Trainer. Es hat allen beteiligten wieder einmal riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf das zweite Tenniscamp, welches in der letzten Ferienwoche stattfindet.

Einen besonderen Dank geht an unser Vereinsmitglied Christian Engel. Er hat unser Jugendcamp mit seiner Apotheke Engel wieder mit einem schönen Zuschuss unterstützt.

Anmeldung:

In der letzten Ferienwochen bieten wir euch nochmals ein zweites Jugendcamp an. Sowohl unsere Mitglieder als auch interessierte Kids können sich gerne noch melden und mitmachen. Aktuell gibt es bereits 12 Anmeldungen. Nähere Infos unter www.tc-bliestal-blickweiler.de - info@tc-bliestal-blickweiler.de

Hier gehts zu den Ergebnissen --> Klicke auf Konkurrenzen --> Hauptfeld

Ganz großes Kino beim TC

 

Mit unserer Planung lagen wir goldrichtig. Das trockene Wetter der vergangenen Wochen hatte unsere Plätze perfekt auf den ersten Arbeitseinsatz vorbereitet. Bei schönstem Kaiserwetter waren am Freitag und Samstag über 30 Helfer im Einsatz gewesen. Auch an Verpflegung hat es wahrlich nicht gefehlt, mit frischem Lyoner und knusprigen Doppelweck von Jürgen Blanck gab es pünktlich um 12:00 eine zünftige Mittagspause für das Helferteam. Zum ersten mal wurden beim TC sogar die Werkzeuge knapp. Bei so vielen Heftern gehörten Kratzer, Schubkarren und Schaufeln schnell zur Mangelware. Nur die Stärksten setzten sich durch :-) Mit wirklich großem Engagement haben wir es geschafft, an nur zwei Tagen, alle vier Tennisplätze fertig zu stellen. Plätze gesäubert, abgekratzt, neu eingeworfen und abgewalzt und das alles noch im Monat März erledigt. Respekt, ein wahres Husarenstück. Kulinarisch wurde der grandiose Einsatz übrigens mit selbstgebackenem Kuchen von unserer Karin abgerundet. Dank eurer tollen Unterstützung rundum ein perfektes Wochenende für den Tennisclub und seine Mitglieder.

Es ist endlich wieder soweit!

 

 

Tolles Saisonfinale mit "Passion two"

 

Mit einem Abschlussfest der besonderen Art verabschiedete sich der TC Blickweiler am vergangenen Samstag in die Winterpause. Im voll besetzten Clubhaus wurden die Besucher von „Passion two“ in die Welt der Jazzballaden, Gitarrensolos und berühmten Musical- und Filmsongs entführt.

Unser Vereinsheim wurde speziell für diese außergewöhnliche Veranstaltung vollkommen umgestaltet, Tische und Stühle kamen raus, eine perfekte Loungeatmosphäre rein. Stimmungsvolles Kerzenlicht eingebettet in herbstlicher Dekoration und der Duft von Kürbiscremsuppe und Flammkuchen sorgten für eine wundervolle Stimmung an diesem Abend.

Mit einem perfekt abgestimmten Programm boten uns die beiden Vollblutmusiker, Marion Kaufmann und Udo Werle, unvergessliche Stunden im Clubhaus. Marion's unverwechselbare Stimme, ihre tollen Saxophon Einlagen oder Udo's unglaubliche Gitarrensolos sorgten für Gänsehaut pur.

Wenn ihr die Gelegenheit habt dieses Duo einmal live erleben zu dürfen, dann lasst euch diese Chance nicht entgehen.

 

Erlebnisreiche Tage beim ersten Tennisjugendcamp

 

Bei strahlendem Sonnenschein ging die erste Runde unseres Sommerjugendcamps  am vergangenen Sonntag zu Ende.  Vier Tage voller Action, Spaß und Kuriositäten.

Neben coolen Trainingseinheiten wurden die Kids auch mit den typischen Lieblingsgerichten von unserer Karin verwöhnt. Zur Stärkung gab es zur Mittagspause selbstgemachte Pizza, Wiener Schnitzel und Spagetti Bolognese.

Bei unserem Spiel "Groß gegen Klein" machten auch unsere Eltern regen Gebraucht und hatten viel Spaß gemeinsam mit ihren Kindern den Schläger zu schwingen. Die anschließende Zeltübernachtung  wurde dann mit einer abenteuerlichen Nachwanderung unter perfektem Sternenhimmel eingeleitet. Mathilda und Lea konnten sogar  Sternschnuppen im klaren Nachthimmel aufgespürt.

Früh am Morgen war unser Frühaufsteher Colin dann schon bei Jürgen Blank in der Backstube um die Brötchen fürs Frühstück zu besorgen. Somit konnten wir die müde Tennisjugend wieder aufpäppeln. Alles in allem ein unvergessliches Erlebnis.

Einen besonderen Dank geht an unser Vereinsmitglied Christian Engel. Er hat unser Jugendcamp mit seiner Apotheke Engel mit einem schönen Zuschuss unterstützt.

 

Nächste Woche startet bereits unser 2. Tennisjugendcamp.

Termin: Mi 11.8. - Sa. 14.8. 

Nochmals 4 Tage  abwechselungsreiches Ferienprogramm  beim TC Blickweiler.  Auch hier sind wir offen für Interessierte und Neulinge. Lernt den Tennissport intensiv lieben und kennen. Wir versprechen euch, das wird ein unvergessliches Erlebnis werden. Für einem kleinen Unkostenbeitrag bieten wir euch hier ein cooles und Ferienevent.

 

Anmeldung unter info@tc-bliestal-blickweiler.de 

Bei weiteren Fragen einfach anrufen oder bei uns vorbeischauen.

 

Seid dabei!

Euer Trainerteam des TC Bliestal Blickweiler

 

 

Italienische NACHT " Tennis unter Flutlicht"  -Samstag 14.8.-

 

Packt schon einmal euren Terminkalender aus. In den nächsten Wochen bieten wir wieder jede Menge Aktivität beim TC Blickweiler. Neben dem zweiten Tenniscamp geht es am kommenden Samstag (14.8.) nahtlos zur italienischen Nacht über. Am letzten Abend des Jugendcamps bieten wir euch italienisches Flair mit Tennisspiel unter Flutlicht bis spät in die Nacht. Lasst euch dieses Event nicht entgehen. Teilnahmegebühr: Steuert eine Kleinigkeit an "Fingerfood" mit italienischem Flair bei.

 

12. Bliestal Open

 

Auch die 12. Auflage der Bliestal Open beginnt bereits übernächste Woche. Mit dem ersten Aufschlag startet das bekannte Herrenturnier am Dienstag, den 17.8. Dann gibt es wieder eine Woche Tennis der Spitzenklasse auf der Anlage in Blickweiler zusehen. Das Finale findet am Sonntag, den 22.8. statt. Kommt vorbei und genießt ein paar schöne Stunden beim TC Blickweiler.

 

Euer Vorstandsteam des TC Bliestal e.V. - Blickweiler-


 

 

Neues Event – Beachtennis zum Ausprobieren- Samstag, 31.7.  ab 11:00

 

In einigen Ländern hat das Beachtennis unseren Tennissport auf der roten Asche bereits in der Beliebtheit überholt. Wir möchten  allen Interessierten daher einmal die Gelegenheit bieten, diese coole und gelenkschonende Trendsportart einmal auszuprobieren.

Die entsprechenden Schläger und Bälle stehen selbstverständlich für euch bereit. Eine kurze Einweisung gibt es ebenfalls. Man spielt diesen Sport übrigens immer in Zweierteams. Wer sich alleine anmelden möchte, dem wird ein Partner/in zugelost.


 

Beach Tennis ist eine Mischung aus Tennis, Beachvolleyball, man punktet mit athletischen und akrobatischen Sprüngen sowie einer mitreißenden Stimmung. Die Regeln sind dabei weitgehend vom Tennis übernommen, die Beinarbeit sowie die Atmosphäre rund um das Spielgeschehen kann man mit der vom Beachvolleyball vergleichen.


 

Gespielt wird auf einem normalen Beachvolleyball-Feld , wobei die Netzhöhe nur 1,7 m beträgt. Wie im Tennis geht ein Satz bis 6. Beim Bei einem Spielstand von 40:40 entscheidet dann der nächste Punkt, somit dauert ein Match etwa 15 min.


 

Macht etwas Werbung bei euren Freunden, Kollegen und Nachbarn für diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Meldet euch schnell an, es kann nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden. Los geht es mit dem ersten Aufschlag ab 11:00 auf dem Beachplatz des angrenzenden Turnvereins in Blickweiler. 

Anmeldung bei allen Vorstandsmitgliedern oder unter:

 

info@tc-bliestal-blickweiler.de

Mit 37 Meldungen gibt es in diesem Jahr wieder Herrentennis non-stop in Blickweiler zu sehen. Jeden Tag finden mind. 8 Spiele statt. Mehrere Spieler aus der Deutschen Rangliste (DR) haben sich bei dem Traditionsturnier 2020 wieder angemeldet. Auch einige ehemalige Titelträger, wie Manuel Rieß oder Tim Focht, sind wieder mit von der Partie. Das garantiert wieder Tennissport der Spitzenklasse beim TC Blickweiler. Wir freuen uns daher auf viele hochklassige und spannende Matches, sowie auf zahlreiche Besucher und Unterstützer auf unserer Anlage in Blickweiler.

Spielbeginn ist von Mittwoch bis Freitag jeweils ab 16:30 Uhr. Am Samstag und Sonntag wird schon ab 10 Uhr gespielt. Das Finale findet dann am Sonntag, den 23.8. statt. Angesetzt ist das Endspiel aktuell für 16:00 Uhr, wie immer natürtlich alles abhängig vom Wetter und dem weiteren Turnierverlauf. Die genauen Spielzeiten und weitere Infos erfahren Sie daher während des Turniers auf unserer Homepage (www.tc-bliestal-blickweiler.de).

Kommt vorbei und lasst Euch vom einzigartigen Flair unseres Clubs überzeugen.

 

Erstes Sommerfest

 

Am vergangenen Sonntag, den 9.8. fand das erste Sommerfest beim TC Blickweiler statt. Hochsommerliche Temperaturen haben zahlreiche Mitglieder und Gäste angelockt. Trotz der sehr kurzfristigen Ansetzung, hatten sich im Laufe des Tages über 30 Gäste auf unserer Tennisanlage eingefunden. Die Spielpaarungen wurden kunterbunt zusammengemischt und es so entstanden teils witzige, als auch kämpferische und spannende Begegnungen. Auch unser Grillmeister Erwin Becker freute sich, endlicher wieder mal seine legendäre Currywurst zu präsentieren.

Neben Erwin möchten wir uns auch beim Turnverein bedanken, der uns freundlicherweise seine zwei großen schattenspendenden Sonnenschirme zur Verfügung stellte. Diese wurden bei Temperaturen von weit über 30° auch dankend angenommen. Alles in Allem ein rundum gelungener Nachmittag.

Große Fahndungsaktion am Freizeitweg

Am vergangenen Sonntag war der Freizeitweg ganz in der Hand der Blickweiler Tennisspieler/innen. Am Ortseingang hat sich der Tennisclub für einen Nachmittag hier häuslich niedergelassen. Ein buntes Treiben wurde den zahlreichen Radfahrern, Spaziergängern und Skatern geboten. Neben den beiden Oldtimern stand vor allem der Tennissport im Mittelpunkt. Mit Flyern, Probetennis für Jedermann, Gummibärchen für die Kleinen und Überraschungspakete wurde für unseren Verein, den TC Bliestal e.V. -Blickweiler- geworben.

Auf der Fahndungsliste standen "neugierige" Anfänger, Wiedereinsteiger und sogar Profis. Der TC Blickweiler bietet aktuell ein Sommerspecial "WANTED" für alle an, die den Tennissport gerne mal ausprobieren möchten. Einfach melden unter info@tc-bliestal-blickweiler.de

Die Aktion hat uns riesigen Spaß gemacht und wird bestimmt  bei schönem Wetter nochmal wiederholt werden.

 

 

Euer Vorstandsteam

*Aktion und Rabatte beziehen sich auf die aktuelle Sommersaison 2020

Und der große Gewinner heißt ...

 

Das erste närrische Pappnasentennis am letzten Samstag, den 8. Februar, wurde mit großer Begeisterung angenommen, gefeiert und natürlich auch gespielt. Ein rundherum buntes Treiben hatten unsere Mitglieder da auf die Beine gestellt. Alle Gäste sind zu unserer Freude auch dem Aufruf zur Kostümierung gefolgt, mit einer Ausnahme, die wir natürlich aus Datenschutzgründen nicht nennen werden.

Ein ausgeklügeltes Auslosungssystem kam zum Einsatz, um die einzelnen Paarungen zusammenzubringen. Dies geschah unter notarieller oder besser gesagt unter närrischer Aufsicht des zuständigen Ziehungspersonals. Alles war mit den typischen „Helau und Alaaf“ Utensilien geschmückt und standesgemäß wurden Wiener mit Brot & leckere Berliner gereicht. Alles stammte direkt aus der Region, was man auch schmecken konnte.

Aber auch während den Begegnungen ging es heiß zu. Unser hauseigener Hallen-DJ Laurenz hat die Spielpaarungen während ihrer Matches mit perfekt abgestimmter Faschingsmusik zur Höchstleistung getrieben. Insgesamt wurden 3 Runden gespielt. Wer am Schluss gewonnen hat oder wer mit der allerschönsten Verkleidung aufwarten konnte, ging im großen Treiben bis in die Nacht hinein etwas unter.

Auf jeden Fall gibt es einen großen Gewinner, nämlich der Tennissport und die närrischen Mitglieder und Gäste an diesem außergewöhnlichen Abend.

 

Helau Euer Vorstandsteam

 

Die „heiße Judith“ hat es uns angetan

 

 

Der TC freut sich sehr, dass unser Angebot einen so tollen Anklang bei den Mitgliedern und Freunden des Tennisclubs gefunden hat. Unsere erste Fackelwanderung hat zahlreiche Besucher zum Blickweiler-Waldrand gelockt. Standesgemäß wurden die Wanderer mit einer Fackel und einer frischen Brezel ausgestattet, bevor es Richtung Gipfel ging. Mit insgesamt 40 kleinen und großen Abenteurern ging es dann bei sternenklarem Himmel über den Osterberg hinauf auf die Biesinger Höhe, wo uns ein kalter Ostwind um die Ohren pfiff. Anschließend verlief die Route heimwärts über den Gerrenweg direkt zum Blickweiler Weihnachtszauber in die alte Scheune.

 

Mit weihnachtlichen Klängen und dem Duft von Glühwein wurden wir herzlich von Judith Dawo und Britta Fremgen begrüßt. Neben den vielen kulinarischen Köstlichkeiten und dem Angebot an weihnachtlichen Geschenken hat es uns besonders die „heiße Judith“ angetan. Ein alkoholisches Getränk mit einer Sahnehaube, welches es im Laufe der nächsten Saison mit Sicherheit auch einmal auf der Tennisanlage zu genießen gibt. Ein rundum gelungener und kurzweiliger Abend.

 

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit

 

 

Das Vorstandsteam des TC Bliestal e.V. - Blickweiler-

TC Bliestal Blickweiler spendet 150€ an die Kindertagesstätte St. Barbara in Blickweiler

 

In diesem Jahr fand die Jubiläumsausgabe der 10. Bliestal Open auf der Tennisanlage des TC Bliestal Blickweiler statt. Die Bewohner von Blickweiler, die Mitglieder des Vereins und alle Freunde des Tennissports konnten über mehrere Tage erneut Herrentennis der Spitzenklasse hautnah erleben.

In diesem Jahr wurde erstmals eine Spendenaktion zugunsten der Kindertagesstätte St. Barbara in Blickweiler durchgeführt. Von jedem verkauften Getränk im Zeitraum des Turniers und den folgenden zwei Wochen spendete der Verein 10 Cent und die Besucher konnten zusätzlich etwas in die aufgestellte Spendenkasse werfen. Der hierdurch gesammelte Betrag wurde durch den Tennisverein auf runde 150€ aufgestockt. Wir möchten uns daher bei allen Teilnehmern und Besuchern der Bliestal Open bedanken, die unsere Aktion so zahlreich unterstützt hatten.

Am vergangenen Freitag, den 20.09.2019, überreichten die beiden Vorsitzenden Thomas Uhl und Maximilian Huber der Kindertagesstätte den Spendenscheck über 150€. Die Begeisterung war sehr groß, da in den nächsten Wochen neues Equipment für die Turnhalle, wie Springseile, Bälle usw., gekauft werden sollen. Der Tennisverein freut sich sehr, dass er die Kindertagestätte bei diesem Vorhaben unterstützen kann. Als ehrenamtlich geführter Verein wissen wir wie wichtig es ist, dass sich Vereine und Institutionen im Ort gegenseitig unterstützen und zusammenarbeiten.

10. Bliestal Open vom 25.07. – 28.07.2019 mit Spendenaktion zugunsten der Kindertagesstätte St. Barbara in Blickweiler

Der TC Bliestal Blickweiler bietet auch dieses Jahr den Bewohnern von Blickweiler und Umgebung ein Highlight des Tennissports. Vom 25.07 bis zum 28.07.2019 können Sie wieder Herrentennis der Spitzenklasse hautnah erleben. Lassen Sie sich dieses Ereignis nicht entgehen und schauen Sie während des Turniers einfach mal vorbei.

Spielbeginn ist donnerstags und freitags ab 16:30 Uhr. Samstags und sonntags wird schon ab 10 Uhr gespielt. Die genauen Spielzeiten und weitere Infos erfahren Sie während des Turniers auf unserer Homepage (www.tc-bliestal-blickweiler.de).

Für das leibliche Wohl der Spieler/innen und Zuschauer/innen ist dabei bestens gesorgt. Der TC Bliestal hat es wieder geschafft, Erwin Becker für den Zeitraum des Turniers als Grillmeister zu verpflichten. Erwin wird die Gäste, wie auch schon in den letzten Jahren, mit seinen leckeren Grillspezialitäten verwöhnen.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 1000 Euro ausgespielt. Der Turniersieger kann sich dabei auf einen Siegerscheck von 500 Euro freuen. Der Zweitplatzierte erhält 250 Euro, Platz 3 wird mit 150 € und Platz 4 mit 100 € belohnt.

Der TC Bliestal möchte sich auf diesem Wege bei den Turniersponsoren bedanken, ohne die ein Turnier dieser Art nicht durchführbar wäre. Ein besonderes Dankeschön gilt dabei unseren Hauptsponsoren: Volksbank Saarpfalz eG und Sporthaus Eifler. Die Liste unserer Sponsoren finden Sie auf unserer Homepage.

Da wir dieses Jahr das Jubiläum der 10. Auflage der Bliestal Open und die 1. Auflage des Bliestal Cups (02.08 bis 11.08.2019) feiern, möchten wir gerne eine Spendenaktion zugunsten der Kindertagesstätte St. Barbara in Blickweiler starten. Von jedem verkauften Getränk im Zeitraum vom 25.07. bis 11.08.2019 spendet der Verein 10 Cent. Zusätzlich können Mitglieder oder Besucher unseres Tennisvereins gerne etwas in die aufgestellte Spendenkasse werfen. Nach den Turnieren wird die hoffentlich reichlich gefüllte Kasse der Kita übergeben, damit den Kindern ein Wunsch erfüllt werden kann.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich vom einzigartigen Flair unseres Clubs überzeugen. Sie sind uns allen als anfeuernde, mitfiebernde Zuschauer herzlich willkommen, die vielleicht mit einem kühlen Getränk und/oder etwas Kulinarischem eine schöne Zeit auf unserer Anlage verbringen möchten.

Mit sportlichen Grüßen,

Das Vorstandsteam

Alarm im Blickweiler "Bermudadreieck"

Eine rundum gelungene Eröffnungsfeier gab es am vergangenen Donnerstag, den 2. Mai, beim TC Blickweiler zu erleben. Zahlreiche Mitglieder, Jung und Alt, sind unserem Aufruf gefolgt. Mit über 60 Besuchern war es wahrlich ein toller und ereignisreicher Auftakt in die noch junge Saison gewesen.

Mit einem super Buffet, von unseren Mitgliedern gestiftet, Musik mit DJ Uli und einer perfekten Clubatmosphäre wurde bis tief in die Nacht hinein gefeiert, obwohl der Ein oder Andere am folgenden Morgen wieder früh raus zur Arbeit musste.

Das Ganze fand mitten im berüchtigten „Bermudadreieck“ der  sporttreibenden Vereine in Blickweiler statt. Der TC befindet sich ja in direkter Nachbarschaft zum Turn- bzw. Sportverein. Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern des Tennisclubs haben auch die Vertreter der umliegenden Vereine es sich nicht nehmen lassen, dem TCB bei seiner Einweihungsfeier des neu gestalteten Clubhauses ihre Aufwartung zu machen.

 

Neben unseren Freunden vom TC Ommersheim waren vor allem auch die beiden großen Vereine aus Blickweiler, der Turnverein Blickweiler und der Fussballverein SV Blickweiler mit einer großen Delegation vertreten. Es ist wirklich eine Freude mitzuerleben, wie der Zusammenhalt der Vereine hier im sportlichen Bermudadreieck tatsächlich auch gelebt wird. Auch hier nochmals ein herzliches Dankeschön für die gegenseitige Unterstützung. TU

 
Unsere Renovierungsmaßnahmen im Clubhaus nehmen langsam Kontur an. Aber wie die alte Handwerkerweisheit schon besagt: "vor dem Arbeitseinsatz ist nach dem Arbeitseinsatz"

Deshalb wird an den kommenden Samstagen auch wieder fleißig gehämmert, gehobelt und gelacht.

Viele Helfer unterstützen unser Mammutprojekt, besonders unser Umbaumannschaftsführer Andreas Seiler (1.v. re.), der mit seinem Know-how vorbildlich vorangeht. Herzlichen Dank an all unsere Helfer. Der Verein ist stolz auf so viele tolle Mitglieder und auf Euer Engagement.

 

Nächster Arbeitseinsatz, Samstag, den 26.1.2019 ab 8:00
 

 

Es steht am kommenden Samstag die Fällung der Tannenbäume ab 8:00 an und natürlich auch Renovierungsarbeiten im Innenbereich des Clubhauses. Wir würden uns auf weitere fleißige und neugierige Unterstützung freuen.

 

Der Vorstand

Bildergalerie des Umbaus Nov '18  - Jan '19

In den letzten 8 Wochen wurden schon einige große Schritte zur Modernisierung gemeistert. Das neue Raumkonzept steht, die neu Theke hat ihren Bestimmungsort gefunden, viele kleine Details sind gelöst, Wasser und Stromleitungen wurden verlegt. Die Wände und Decken sind mit Rigipsplatten versehen, aktuell wird verspachtelt , geschliffen und die neue Beleuchtung eingebaut.

 

Ehrungen Jugend

Transport der neuen Theke stand letztes Wochende auf dem Programm

… und die starken Männer

 

Die erste große Hürde ist genommen. Mit Hilfe eines engagierten 10 Mann Teams wurde die neue Theke am vergangenen Samstag ins Clubhaus gebracht. Hier nochmals ein extra Dankeschön an Jürgen Ludwig, der mit seinem Schleppergespann diesen Transport erst möglich machte. Standesgemäß fuhr der 1. Vorsitzende auf dem Soziussitz in Jügen's Traktor mit. Das ungefederte Gefährt hat uns auf der 2 km langen Wegstrecke nach Blickweiler zwar kräftig durchgeschüttelt, aber sowohl die Theke als auch der 1. Vorsitzende kamen unversehrt im Clubhaus an. :-)

Das Abladen der Theke war für die stärken Männer keine große Herausforderung, binnen weniger Minuten stand das neue „Teil“ an seinem Bestimmungsort. Anschließend wurden schon wieder gewerkelt, Wandverkleidungen wurden entfernt, Kabel neu gezogen und Leon und Laurenz kümmerten sich fachmännisch um die Deckenkonstruktion in der Damen-Toilette. Abgerundet wurde der erfolgreiche Arbeitstag mit selbstgemachten schwedischen-Birnenschiffchen von unserer Schriftführerin Karin Uhl. In den nächsten Arbeitseinsätzen bekommt die Theke dann ihr neues Gesicht. Fleißige Helfer können sich auf unserer Website über die nächste Einsätze informieren.

 

Der Vorstand

Weitere Bilder bitte klicken

 

 

Weihnachtsmarkt in Heidelberg Dez. 2015

Weitere Bilder unter Galerie 2015

Rundschreiben 2015/1

ePaper
Teilen:

       Weitere Bilder

Erlebnisreicher Besuch im Bergwerk

Ein rundum gelungener Ausflug begann auf dem Paradeplatz in Blieskastel, in einer Kolonne von etwa 10 Fahrzeugen waren wir gegen halb zehn auf dem Weg nach Velsen. Dort angekommen wurden wir in zwei Gruppen mit je 15 Personen aufgeteilt und sind pünktlich um 10:30  ins Besucherberwerk Velsen eingefahren. Mit großer Begeisterung konnten unsere Mitglieder die vielen interessanten Maschinen, Geräte und Werkzeuge der Bergleute bestaunen. Wir dürften auch einige davon selbst ausprobieren, dabei hat besonders das hohe Gewicht des Presslufthammers den ein oder anderen doch ziemlich überrascht. Mit Werkzeugen zu hantieren, die bis zu 40 Kg schwer waren, schien für uns schon ziemlich ungewöhnlich zu sein. Neben der Möglichkeit des Ausprobierens konnten wir auch vielfältige Einblick in die verschiedenen Zeitepochen des Bergbaus erlangen. Am eigenen Leib konnten wir die Enge und Dunkelheit, die tief im Stollen herrschte spüren und uns vorstellen wie sich dieser Beruf angefühlt hat. Gegen Ende der Führung kamen wir noch am Drehort des saarländischen Tatorts vorbei, der in der Grube Velsen produziert wurde. Zum krönenden Abschluss durften wir sogar noch auf dem Kohleföderband mitfahren und somit einen echten und aufregenden Bergmannsbrauch erleben.

Nach  fast 2 1/2 stündigem Rundgang hattten wir viel gesehen und gelernt und hatten uns ein warmes Mittagessen redlich verdient. Wir ließen den Tag im Gasthaus Schuwer in Assweiler ausklingen, der für uns zu später Mittagsstunde nochmals die Küche öffnete.

 

Nun ist der Winter vorbei und wir freuen uns auf die Freiluftsaison.

 

Personentransport unter Tage

Winteraktion 2014 - Erlebnisbergwerk Velsen -

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Winter möchten wir Euch wieder eine tolle Veranstaltung ausserhalb des Tennissports anbieten. Nachdem wir in den vergangenen Jahren mit dem Nachtwächter durch Blieskastel gewandert und auf der Bowlingbahn unterwegs waren, steht nun im Februar 2014 wieder ein Highlight an.

 

Unter der Leitung zweier Bergleute werden wir ins Erlebnisbergwerk Velsen einfahren. Der Stollen ist ohne die Nutzung eines Aufzuges zu begehen. Es besteht aber auf Wunsch auch die Möglichkeit einer Seilfahrt über drei Sohlen im Blindschacht des Bergwerks. Dieses Bergwerk hat bis vor wenigen Jahren noch als Ausbildungsstollen für angehende Bergleute gedient. Man kann in Velsen daher noch eine Menge funktionsfähiger Einrichtungen im Betrieb sehen. Vom Förderband über verschiedene druckluftbetriebene Werkzeuge bis hin zur Schrämmaschine gibt es vieles zu sehen und zu erleben.

Die Führung wird am Sonntagmorgen, den 23. Februar um 10:30 stattfinden. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 9:45 auf dem Paradeplatz in Blieskastel.

Der Eintritt wird vom Verein komplett übernommen. Im Anschluss an die Führung, die ca. 2h dauern wird, werden wir noch zum Mittagesen in einem schönen Lokal in Blieskastel einkehren. 

Für die Begehung des Stollens bitte festes Schuhwerk und geeignete Kleidung anziehen. Im Berwerk herrschen ganzjährig Temperaturen um 12-14° C.

 

Anmeldung erforderlich bis spätestens 16.2. per Mail oder Telefon 06842/946316 (Andreas Pettermann) oder 06842/5070504 (Thomas Uhl)

 

Hochmotivierte Bambinomannschaft wurde Meister!

Nach relativ klaren Siegen gegen Reinheim (21:0), Ensheim (17:4) und

St. Ingbert (16:5) wurde es in Brebach schon etwas spannender. Nach den Einzeln stand es 6:6, Siege von Doppel 1 (Daniel und Tim) und Doppel 3 (Maurice und Florian) brachten das Endergebnis von 12:9. Das Meisterstück vollbracht wurde gegen Blieskastel. Einzelpunkte holten: Daniel, Tina, Lena und Sebastian. Ein Doppel war zum Gesamtsieg noch notwendig. Mit einem souveränen 6:2, 6:2 von Daniel und Tim stand das Ergebnis von 11:10 fest und damit haben wir eine Meistmannschaft, die nächstes Jahr in der höchsten saarländischen Bambinoklasse spielt.

Eingesetz wurden: Daniel Felix, Tina Ludwig, Lena Müller, Tim Wannemacher, Sebastian Greff, Maurice Schwarz, Emma Klara Dahl, und Florian Lichius.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Eltern, Omas und Opas, Betreuern, Fans und dem Trainer für die fantastische Unterstützung

 

Klare Siege unserer Jungs gegen Reinheim (12:2), Rohrbach (14:0) und Bierbach (14:0). Beim Spiel gegen Sulzbach brachten uns die Einzel von Philipp und Marek sowie das Doppel von Philipp und Marek ein Remis von 7:7.

Das letzte Spiel gegen St. Ingbert, die sich auch noch Chancen auf den Meistertitel machen konnten, wurde doch klar mit 14:0 gewonnen.

Folgende Spieler feierten die Meisterschaft in der Landesliga:

Philipp Herrmann, Marek Reder, Jörn Benning, Marius Leonhardt, Christopher Leiner, Philipp Wachall und Leon Wust.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei Allen für die tatkräftige Unterstützung


Die neu formierte Damen50-Mannschaft startete mit einem 7:7 gegen Geislautern, gefolgt von einem 9:5 gegen Blieskastel. Die spannendste Begegnung fand in Ormesheim gegen den TC Mandelbachtal statt. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Anne und Sabine gab es einen Krimi im Einserdoppel (Anne/Sabine) der glücklich im Matchtiebreak gewonnen wurde. Das Zweierdoppel (Evi/Anita) überraschte uns mit einem klaren Sieg. Deutliche Siege gegen Lautenbach (10:4) und Merchweiler (12:2) rückte die Meiterschaft in greifbare Nähe. Drei gewonnene Einzel (Anne, Sabine und Evi), ein souveränes Einzerdoppel und ein im Matchtiebreak unglücklich velorenes Zweierdoppel rundeten das Ergebnis gegen Homburg mit 9:5 ab. Die Spielerinnen von Homburg gaben noch eine Runde Cremant auf unsere Meisterschaft aus.

Folgendenden Spielerinnen kann man zur Meisterschaft gratulieren:

Anne Pettermann, Sabine Keller, Petra Eifler, Evi Blaumeiser, Monika Keller, Elsbeth Neumann, Anita Hunsicker, Ingrid Hasselmeier und Thea Buch.

Durch die Teamverbundenheit „eine für alle, alle für eine" und die Unterstützung durch die Fans war dieser Erfolg überhaupt möglich.

DANKE!

Zum Saisonabschluss verwöhnten uns Ingrid, Elsbeth und Thea mit Dipp, selbst eingelegten Heringen und Pellkartoffeln.

 

Marc Herrmann gewinnt die 4. Bliestal Open
Meistermannschaft Midfeld: Maurice Schwarz, Sebastian Greff, Tim Wannemacherund Florian Lichius v.l.)

Unsere Jüngsten sind die Größten!

 

Die Jungs der 1. Midfeldmannschaft des TC Bliestal Blickweiler sind Meister ihrer Gruppe.

In imponierender Art und Weise gewannen sie gegen die Mannschaften des TC Kirkel, TC Bübingen, TUS Neunkirchen2 und TC Riegelsberg. In den Matches wurden alle Einzel und Doppel klar mit 14:0 gewonnen. Gespielt haben: Tim Wannemacher, Sebastian Greff, Maurice Schwarz und Florian Lichius.

Unsere 2. Mannschaft mit Marius Heißler, Ronnie Wack, Lars Hemmerling, Ruben Schiehl und Jonas Bengel schloss die Runde mit einem 4. Platz in ihrer Gruppe ab.

Trauer um Margot Dawo

 

Am 20. Dezember verstarb Margot Dawo nach kurzer schwerer Krankheit. Seit fast 20 Jahren war sie aktives Mitglied in unserem Verein. In den letzten Jahren hat sie regelmäßig für die Damen 50 Mannschaft den Ball zum Einzel und Doppel aufgeschlagen.

Ihre freundliche und offene Art wird sie unvergessen machen. Wir werden Dich in guter Erinnerung behalten- leb wohl Margot.

 

Im Namen aller Mitglieder des TC Bliestal Blickweiler

 

Der Vorstand

 

Abschied von Anneliese Busch

 

Der TC Bliestal Blickweiler trauert um Anneliese Busch, die am 30.10.2012, im Alter von 74 Jahren für uns alle plötzlich und unerwartet verstorben ist. Anneliese war seit vielen Jahren die „Blumenfee“ des Vereins. Liebevoll kümmerte sie sich mit ihrem „grünen Daumen“ um den viel bewunderten Blumenschmuck, den sie immer selbst ausgesucht, gepflegt und täglich gegossen hatte. Über die ganze Saison bis in den Herbst hinein hat man Sie fast täglich auf der Anlage angetroffen. Nachdem sie ihre Blumen versorgt hatte, machte sie noch gerne den Abschluss des Tages auf der Terrasse. Neben ihren bewundernswerten Fähigkeiten für Flora und Fauna war Anneliese auch eine begeisterte Tennisspielerin. Sie spielte noch aktiv in der Damen50-Mannschaft und unterstützte ihr Team immer mit allen Kräften. Ebenfalls war sie immer gerne bei den gesellschaftlichen Aktivitäten und Festivitäten des Vereins zugegen und zählte auch bei den Bliestal Open zu den treuesten Zuschauern.

Wir werden Dich vermissen.

 

Der Vorstand