Neues Event – Beachtennis zum Ausprobieren- Samstag, 31.7.  ab 11:00

 

In einigen Ländern hat das Beachtennis unseren Tennissport auf der roten Asche bereits in der Beliebtheit überholt. Wir möchten  allen Interessierten daher einmal die Gelegenheit bieten, diese coole und gelenkschonende Trendsportart einmal auszuprobieren.

Die entsprechenden Schläger und Bälle stehen selbstverständlich für euch bereit. Eine kurze Einweisung gibt es ebenfalls. Man spielt diesen Sport übrigens immer in Zweierteams. Wer sich alleine anmelden möchte, dem wird ein Partner/in zugelost.


 

Beach Tennis ist eine Mischung aus Tennis, Beachvolleyball, man punktet mit athletischen und akrobatischen Sprüngen sowie einer mitreißenden Stimmung. Die Regeln sind dabei weitgehend vom Tennis übernommen, die Beinarbeit sowie die Atmosphäre rund um das Spielgeschehen kann man mit der vom Beachvolleyball vergleichen.


 

Gespielt wird auf einem normalen Beachvolleyball-Feld , wobei die Netzhöhe nur 1,7 m beträgt. Wie im Tennis geht ein Satz bis 6. Beim Bei einem Spielstand von 40:40 entscheidet dann der nächste Punkt, somit dauert ein Match etwa 15 min.


 

Macht etwas Werbung bei euren Freunden, Kollegen und Nachbarn für diese außergewöhnliche Veranstaltung.

Meldet euch schnell an, es kann nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden. Los geht es mit dem ersten Aufschlag ab 11:00 auf dem Beachplatz des angrenzenden Turnvereins in Blickweiler. 

Anmeldung bei allen Vorstandsmitgliedern oder unter:

 

info@tc-bliestal-blickweiler.de

Impressionen aus vergangenen Tagen

Renovierung und Umbau des Clubhauses Winter 2019/2020

Mittlerweile ist die alte Theke Geschichte, die neu steht bereit. Die Decke des Clubhauses ist neu gedämmt und wird gerade mit Regipsplatten und neuer Beleuchtung versehen.

Es nimmt alles so langsam Kontur an, allerdings ist es noch ein weiter Weg bis alles fertig ist.

 

Nächster Arbeitseinsatz ist wieder am Samstag, 19.1., ab 9:30

 

Bildergalerie der Umbauarbeiten

Schultennis 2015 in den Grundschulen Breitfurt und Blickweiler für die Klassen 1-4 im Rahmen des Sportunterrichtes.

1. Woche: GS Blickweiler

2. Woche: GS Breitfurt

Schnuppervormittag

Die Kinder wurden am 09.05.2015 auf unsere Anlage eingeladen und konnten in Kleingruppen trainieren. Besonders die Eltern zeigten großes Interesse, konnten viele Fragen stellen und wurden von unserer Jugendwartin ausführlich über unseren Club, Schnuppertraining, Training, Kosten, Mitgliedschaft, … informiert.

Schnuppertraining

Für einen geringen Unkostenbeitrag konnten 4 Gruppen an jeweils 3 Trainingseinheiten teilnehmen. Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass dieser Zeitraum nötig aber auch ausreichend ist, um das Interesse für Tennis zu wecken und die Entscheidungsfindung für eine Mitgliedschaft zu erleichtern.

 

Dadurch wurden 13 Kinder Neumitglieder!!!

Eltern-Kinder-Tag

Interessierte Eltern konnten 3 x kostenloses Schnuppertraining in Anspruch nehmen. Dadurch konnten wir 8 neue, erwachsene Mitglieder (mit einem attraktiven, reduzierten Jahresbeitrag) gewinnen.

Saison 2014

Abschied von unserer „Koch - Brigitte“

 

 

Der TC Bliestal Blickweiler trauert um Brigitte Fichter, die im Alter von 68 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist. Brigitte prägte, wie kaum eine Andere, zwei Jahrzehnte lang das Vereinsbild des TC Bliestal Blickweiler. Schon vor 25 Jahren begann sie damit am Trainingsmontag für unsere Jugend belegte Brötchen anzubieten. Neben den Jugendlichen nahmen auch die Erwachsenen dieses Angebot dankend an. Nach kurzer Zeit hatte Brigitte so viel Spaß daran gefunden, dass sie nun auch an anderen Wochentagen mit ihrem Service auf der Anlage zugegen war. Bald wurde auch gekocht und gebraten und es roch am Abend nach frischen Bratkartoffeln auf der Anlage. Es herrschte nun reges Treiben an Brigittes „Kochtagen“ und das Vereinsheim glich in den Abendstunden einem gut gehenden Restaurant. Wer nicht am Vortag rechtzeitig in „Brigittes Buch“ vorbestellte ging leer aus, so waren die Regeln. Es war wirklich eine tolle Zeit mit unserer „Küchenhex“, wie sie sich selbst gern nannte, gewesen. Am 25.08.2014, ihr Geburtstag, wurde sie im engsten Familienkreis beigesetzt.

Brigitte, wir danken dir für die vielen schönen Jahre und werden Dich immer in guter Erinnerung behalten.

 

Der Vorstand

 

Winteraktion - Erlebnisbergwerk Velsen-

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Winter möchten wir Euch wieder eine tolle Veranstaltung ausserhalb des Tennissports anbieten. Nachdem wir in den vergangenen Jahren mit dem Nachtwächter durch Blieskastel gewandert und auf der Bowlingbahn unterwegs waren, steht nun im Februar 2014 wieder ein Highlight an.

 

Unter der Leitung zweier Bergleute werden wir ins Erlebnisbergwerk Velsen einfahren. Der Stollen ist ohne die Nutzung eines Aufzuges zu begehen. Es besteht aber auf Wunsch auch die Möglichkeit einer Seilfahrt über drei Sohlen im Blindschacht des Bergwerks. Dieses Bergwerk hat bis vor wenigen Jahren noch als Ausbildungsstollen für angehende Bergleute gedient. Man kann in Velsen daher noch eine Menge funktionsfähiger Einrichtungen im Betrieb sehen. Vom Förderband über verschiedene druckluftbetriebenen Werkzeuge bis hin zur Schrämmaschine gibt es vieles zu sehen und zu erleben.

Die Führung wird am Sonntagmorgen, den 23. Februar um 10:30 stattfinden. Abfahrt ist um 9:45 auf dem Paradeplatz in Blieskastel.

Der Eintritt wird vom Verein komplett übernommen. Im Anschluss an die Führung, die ca. 2h dauern wird, werden wir noch zum Mittagesen in einem schönen Lokal einkehren. Eine Alternative wäre z.B. das schön gelegende Blockhaus am St. Nikolaus Weiher.

Für die Begehung des Stollens bitte festes Schuhwerk und geeignete Kleidung anziehen. Im Berwerk herrschen ganzjährig Temperaturen um 12-14° C.

 

Anmeldung erforderlich per Mail oder Telefon 06842/964316 (Andreas Pettermann) oder 06842/5070504 (Thomas Uhl)

 

Unsere Jüngsten sind die Größten!

 

Die Jungs der 1. Midfeldmannschaft des TC Bliestal Blickweiler sind Meister ihrer Gruppe.

In inponierender Art und Weise gewannen sie gegen die Mannschaften des TC Kirkel, TC Bübingen, TUS Neunkirchen2 und TC Riegelsberg. In den Matches wurden alle Einzel und Doppel klar mit 14:0 gewonnen. Gespielt haben: Tim Wannemacher, Sebastian Greff, Maurice Schwarz und Florian Lichius.

Unsere 2. Mannschaft mit Marius Heißler, Ronnie Wack, Lars Hemmerling, Ruben Schiehl und Jonas Bengel schloss die Runde mit einem 4. Platz in ihrer Gruppe ab.

Meistermannschaft Midfeld: Maurice Schwarz, Sebastian Greff, Tim Wannemacherund Florian Lichius v.l.)

Spielberechtigung passiver Mitglieder

 

Aufgrund von Nachfragen und um bestehende Missverständnisse auszuräumen, weisen wir an dieser Stelle nochmals auf die - nach wie vor gültige - Beschlussfassung des damaligen Vorstandes aus dem Jahr 1997 zur Spielberechtigung passiver Mitglieder hin:

Außerdem wird festgelegt, dass alle Passivmitglieder max. 3-mal als Gast spielen dürfen. Bei mehr als 3-maligem Spielen wird automatisch der Aktivbeitrag fällig.“

(Auszug aus dem Protokoll der Vorstandssitzung des TC Bliestal vom 28.08.1997)

 

Um das soziale und gesellschaftliche Gefüge des Vereins nicht zu gefährden, hält der jetzige Vorstand an diesem Beschluss grundsätzlich fest und hat ihn wie folgt präzisiert:

- Passive Mitglieder sind Mitglieder mit eingeschränkten Rechten und Pflichten. Sie dürfen die Anlage im Umfang von maximal 3 Stunden Spielzeit pro Freiluftsaison zum gültigen Standardtarif für Gastspieler nutzen.

- Die Nutzung der Anlage durch passive Mitglieder unterliegt den Regelungen der Spiel- und Platzordnung.

- Passive Mitglieder, die von ihrer Spielberechtigung Gebrauch machen, weisen dies in der aushängenden ‚Spielliste passive Mitglieder‘ nach, die rechts neben dem Platzbelegungsplan hängt.Der Kassenwart wird die Spielzeiten anhand dieser Liste abrechnen und die Nutzungskonten der passiven Mitglieder führen. Dokumentation und Abrechnung unterliegen dem Prinzip von Treu und Glauben.

- Werden mehr als drei Stunden Spielzeit in Anspruch genommen, wird ein passives Mitglied automatisch zum aktiven Mitglied.

 

Gäste sind keine Mitglieder. Sie haben deshalb auch kein grundsätzliches Nutzungsrecht der Anlage. Mitglieder können Gäste zum Spiel auf die Anlage einladen. Das als Gastgeber fungierende Mitglied weist dies auf der im Clubhaus aushängenden ‚Spielliste Gastspieler‘ nach und bürgt für die korrekte Abrechnung. Der Vorstand behält sich vor, mit Gästen individuelle Nutzungsmöglichkeiten und Tarife zu vereinbaren bzw. den Gastspielerstatus zu verweigern. Passive Mitglieder und Gäste dürfen nur bei nicht ausgelasteter Platzanlage spielen. Ein Voreintrag bei Spielen mit Gastbeteiligung darf deshalb auch erst zu Beginn der Stunde und nicht im Vorhinein erfolgen.

Passive Mitglieder und Gäste können als Gast auf den Plätzen des TC Bliestal Blickweiler spielen. Die Gastgebühr beträgt 6,00 € pro Stunde und pro Person. Die Gebühr ist mit einem entsprechenden Vermerk in das Gastspielbuch einzutragen. Begonnene Gastspiele dürfen zu Ende gespielt werden

 

Nähere Infos bezüglich unserer Mitgliedsbeiträge finden Sie HIER.

Arbeitseinsatz 2012

Arbeitseinsatz

Ab sofort können Arbeitsstunden an Samstagen bzw. während der Woche nur noch nach Absprache mit dem Vorstand geleistet werden.



Eine Liste mit den noch zu erledigenden Arbeiten finden Sie hier.