Winteraktion 2015

Liebe Mitglieder des TC Bliestal Blickweiler e.V.,

 

Wir möchten Euch in diesem Jahr wieder eine besondere Winterveranstaltung anbieten und haben für die bevorstehende kalte Jahreszeit ein tolles Ausflugsziel ins Auge gefasst. In den vergangenen Jahren haben wir schon viele schöne gemeinsame Stunden beim Bowling oder dem Besuch des Bergwerks in Velsen verbracht. In diesem Jahr wollen wir eine der bekanntesten Städte Deutschlands und ihren berühmten Weihnachtsmarkt  besuchen.

 

Am Samstag, den 12.12.15, werden wir mit dem Zug nach Heidelberg fahren.

 

 

Heidelberg bietet neben malerischen Gassen und vielen Sehenswürdigkeiten in der Vorweihnachtszeit rund 140 Weihnachtsbuden, die auf sieben verschiedenen Plätzen in der Altstadt verteilt - Geschenkideen und kulinarische Köstlichkeiten anbieten. Auf dem Karlsplatz ist darüber hinaus eine der schönsten Eisbahnen Deutschlands aufgebaut. Weiterhin kann man mit der Bergbahn problemlos zur Heidelberger Schlossweihnacht gelangen – wer sich seinen Glühwein verdienen möchte, kann auch gerne die knapp 400 Stufen hoch zum Schloss nehmen. Ob zu Fuß, über die Treppe oder mit der Bergbahn, ein Abstecher hinauf zum Schloss ist eigentlich ein Muss für jeden Heidelbergbesucher.

Natürlich müssen wir, um diese Veranstaltung von Vereinsseite zu organisieren, eine Anmeldung von Euch haben.

 

Treffpunkt ist der Homburger Hauptbahnhof. Abfahrt in Homburg ist um 11:56. Die Rückfahrt für 21:14 geplant, jeweils ohne lästiges Umsteigen.

 

Die Fahrtkosten übernimmt der Verein.

 

Die Anreise mit dem Zug wird etwa 2 Stunden dauern. Mit der Fahrkarte kann auch der Öffentliche Nahverkehr in Heidelberg genutzt werden.

Anmeldungen per e-Mail unter tcblickweiler@gmx.de oder telefonisch bei Andreas Pettermann-Munz bis spätestens 5.12.15.

Wir wünschen Euch bis dahin noch eine schöne Adventszeit

Der Vorstand

 

 

Kostenloses Tennistraining für syrische Flüchtlingskinder

 

Seit Juni konnten wir für 6 syrische Kinder 1 Std/Woche Training auf unseren Plätzen organisieren. Trotz der Sprachbarriere gelang es unserem Trainer Andreas den Kindern in sehr anschaulicher Art und Weise (mit Händen und Füßen und Englischdolmetscher) die Anfänge im Umgang mit den Lernbällen beizubringen. Den Kindern hat es enorm viel Spaß gemacht, erkennbar an dem wollenden Lern- und Bewegungseifer .

Ein Highlight für die Kinder war die erfolgreiche Abnahme des Sportabzeichens gegen Ende des Sommers. Stolz und strahlend konnten anschließend auch mit ihren spielen und zum Abschluss gab es für alle noch Kaffee und Kuchen.

Saisoneröffnung/Tag der offenen Tür

 

Am Samstag, 26.04.2014, ab 11 Uhr, laden wir alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene und natürlich alle unsere Mitglieder zum Spielen auf unsere schöne Tennisanlage ein.


Am 14 Uhr wollen wir ein Mixed und/oder ein kleines Doppelturnier durchführen.


Es gibt Kaffee und Kuchen und Abends wird Erwin für uns grillen.

Über eine Salat- oder Kuchenspende würden wir uns sehr freuen. Zum Grillen bitte vorher anmelden (Tel. oder per E-mail). Schläger und Bälle stehen zur Verfügung. Über eine rege Teilnahme und gutes Wetter freuen wir uns sehr.


Besondere Anregung: Anmeldungen vom 26.04 bis 10.05. honorieren wir mit 50% Erlass am Mitgliedsbeitrag.

Letzter Arbeitseinsatz im Frühjahr

 

Am nächsten Samstag, 5.4, geht es dann mit vollem Elan wieder weiter. Einige Arbeiten wie, Unkraut jäten, Blumenbeete säubern, Windfänge aufhänge, Grünschnittarbeiten, Bänke mit Hochdruckreiniger säubern, Terrasse auf Vordermann bringen, Streicharbeiten uvm. stehen noch an.

Wir hoffen auch am kommenden Samstag auf zahlreiche Helfer und freuen uns auf das gemeinsame Arbeiten mit Euch. Beginn wie immer um 10 Uhr

 

Der Vorstand

Projekt „Syrer

 

Platzaufbereitung in Eigenregie mit Hilfe von engagierten Flüchtlingen

 

Unser Platzwart Jürgen Hess kümmert sich als Flüchtlingshelfer sehr intensiv um die Belange und das Wohlergehen von syrischen Flüchtlingsfamilien in Blickweiler und Umgebung. Er hatte auch die Idee mehre junge Männer zum Arbeitseinsatz bei der Instandsetzung unserer Plätze mitzubringen. Dank ihrer tatkräftigen Unterstützung konnten die Plätze, die jedes Jahr von erwachsenen Mitgliedern, Jugendlichen und dem Vorstandsteam aufbereitet werden, schneller und termingerecht fertiggestellt werden. An dieser Stelle ein herzliches Danke!

Wir möchten trotz sprachlicher Hürden Kontakt zu den Familien aufnehmen um sie besser kennenzulernen und sie in irgendeiner Art und Weise in unserem Club zu integrieren.